Lufthansa: Das Desaster ist perfekt

Veröffentlicht am

Nach zwei Gewinnwarnungen im letzten Jahr fällt nun bei der Lufthansa auch noch die Dividende aus. Das war Ende der Woche zu viel für die Anleger, die in Scharen das Weite suchten. Sowohl der Titel als auch Konzernchef Spohr sind damit angeschlagen.

- Anzeige -

Operativ wurde auf Konzernbasis mit 954 Mio. Euro das zuletzt kommunizierte Ergebnisziel - 1 Mrd. Euro abzüglich der Streikkosten in den beiden Schlussmonaten - in etwa erreicht. Aber das HGB-Ergebnis der Lufthansa AG ist trotzdem tiefrot ausgefallen, hier belasteten höhere Pensionsverbindlichkeiten und der Verkauf der IT-Sparte zusätzlich.

Ein Minus von mehr als 700 Mio. Euro lässt aus Sicht der Führungsgremien keine Dividende zu, am Markt war zuvor mit einer Ausschüttung von 0,30 Euro je Aktie gerechnet worden. Ein Schock für die Anleger.

Lufthansa
Lufthansa Chart
Kursanbieter: L&S RT

Und auch von anderer Stelle gibt es keine guten Nachrichten. Der jüngste Versuch, mit Investitionsversprechen und einem Sparappell die streiklustigen Piloten zum Einlenken zu bringen, ist wohl auf wenig Resonanz gestoßen. Mit der Ufo, der Gewerkschaft des Kabinenpersonals, soll nun eine Schlichtung mit Friedrich Merz und Herta Däubler Gmelin den Durchbruch bringen.

Insgesamt wartet auf den Vorstand weiterhin viel Arbeit, die Fortschritte sind bislang überschaubar. Die Aktie wirkt vor diesem Hintergrund angeschlagen und bleibt für Shortinvestments attraktiv.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie der Lufthansa nach dem Ausfall der Dividende weiter nachgibt, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem aktuellen Hebel von 2,5 nutzen. Die Barriere liegt bei 18,10 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Lufthansa AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Sonderabschreibung in Q2 22.07.2021

Das starke Auftaktquartal der Commerzbank im Geschäftsjahr 2021, das aufgrund des überraschenden Nettogewinns zugleich mit einer Prognoseanhebung für das Gesamtjahr versehen wurde, hat die Hoffnung auf eine Fortsetzung im Q2 geweckt. ... » weiterlesen

UBM: Pipeline erweitert 22.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG ein neues Grundstück in München mit 6.500 Quadratmetern Fläche akquiriert, das zudem logistisch günstig in Nähe ... » weiterlesen

aifinyo: Erwartungen übertroffen 22.07.2021

Nach dem Corona-Tief wachsen laut SMC-Research die Erlöse der aifinyo AG durch Finanzierungslösungen für boomende Branchen wieder. Die Halbjahreszahlen haben die Erwartungen sogar übertroffen, deshalb hat ... » weiterlesen

MagForce: Sichtbares Wachstum ab 2022 20.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MagForce AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) mit kommerziellen Behandlungen einen neuen Rekordwert von 0,53 Mio. Euro erzielt, bereinigt um sonstige betriebliche ... » weiterlesen

Gold: Startschuss für die nächste Rally? 15.07.2021

Im Juni hatte die US-Notenbank dem Goldkurs mit der Aussicht auf eine frühere Straffung der Geldpolitik einen kräftigen Dämpfer verpasst. Jetzt hat die FED sich wieder geäußert - dieses Mal sind die Auswirkungen aber ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool