Netflix: Kommen jetzt Gewinnmitnahmen?

Veröffentlicht am

Mit einiger Spannung waren die Quartalsergebnisse des Streaming-Giganten Netflix erwartet worden. Mit Spannung vor allem deshalb, weil die Streaminganbieter mit zu den großen Profiteuren der Corona-Krise und den damit einhergehenden Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen zählen. Und schaut man auf die Netflix-Zahlen, lag der Markt damit auch nicht falsch.

Denn statt nur 7 Mio. neuen Abonnenten im ersten Quartal konnte Netflix mehr als 15 Mio. neue Kunden gewinnen. Allerdings könnte das auch nur ein Strohfeuer sein. So gibt sich das Unternehmen sehr zurückhaltend für das angelaufene zweite Quartal und plant weltweit nur wieder mit 7,5 Mio. neuen Abos. Das kommt an der Börse nicht ganz so gut an. Zumal auch die Umsatz- und Gewinnzahlen im ersten Quartal letztlich nur die Erwartungen trafen bzw. – im Fall des Gewinns je Aktie – sogar schwächer ausfielen.

Nach den deutlichen Kursavancen in den letzten Tagen könnte so zumindest eine kurze Phase von Gewinnmitnahmen eintreten. Wie weit diese führen, bliebe abzuwarten. Ein Rückgang in den Bereich von 400 Dollar wäre wohl nicht außergewöhnlich und im Langfristtrend zu verschmerzen. Anleger sollten sich entsprechend vorerst in Geduld üben, ehe sie neu disponieren.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Netflix Inc.

Aktien-Global Aktiensuche

CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool