- Anzeige -

SAP: Die nächste Kuh, die geschlachtet wird?

Veröffentlicht am

Titel, die nach einer starken Performance ihren kurzfristigen Aufwärtstrend gebrochen haben, sind zuletzt verstärkt Opfer von größeren Korrekturen geworden. SAP ist davon bislang noch verschont geblieben. Die Frage ist aber, wie lange das so bleibt.

- Anzeige -

Denn eigentlich waren die jüngsten Zahlen nicht vollends überzeugend. Zwar konnte SAP sehr ordentliche Umsatzzuwächse vorweisen, auch dank einem hohen Expansionstempo im Cloudgeschäft. Die Margen leiden aber zumindest temporär unter den hohen Investitionen, der operative Gewinn ist ausschließlich dank der Euroabwertung um 15 Prozent gestiegen.

Trotzdem: Die meisten Analysten halten der Aktie die Treue und setzen darauf, dass aus der steigenden Umatzbasis schnell neue Erträge generiert werden. Zahlreiche Anhebungen der Gewinnerwartungen haben dazu geführt, dass das durchschnittliche Kursziel (70,70 Euro) nun knapp über der Marke von 70 Euro liegt.

Mit einem Konsens-KGV von 18,5 ist die Aktie für einen führenden Softwareanbieter mit intakten Wachstumsperspektiven nicht richtig teuer, aber auch nicht billig. Daher könnte der gebrochene kurzfristige Aufwärtstrend dazu führen, dass an neuerlichen schwachen Börsentagen noch weitere Anleger auf den Einfall kommen, Gewinne bei SAP erst einmal mitzunehmen.

Die Aktie dürfte sich damit bis auf weiteres im Verteidigungskampf befinden, allerdings bei fundamental nur begrenztem Korrekturtbedarf.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von SAP die Korrektur noch weiter fortsetzt, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,4 nutzen. Die Barriere liegt bei 88,35 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu SAP AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Noratis: Solider Ansatz zahlt sich nun aus 06.10.2022

Laut SMC-Research habe die Noratis AG im ersten Halbjahr gestiegene Verkaufserlöse und Mietumsätze verzeichnet. Auch die weiteren Perspektiven sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski trotz des schwieriger gewordenen Umfelds positiv. Dank der ... » weiterlesen

cyan: Deutliche Wachstumsbeschleunigung 06.10.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die cyan AG im Verlauf des ersten Halbjahrs das Wachstum spürbar beschleunigt, den Umsatz kräftig gesteigert und den Verlust reduziert. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski erwartet eine Fortsetzung dieser ... » weiterlesen

PVA TePla: Hoher Auftragsbestand bietet Planungssicherheit 05.10.2022

Die PVA TePla AG habe nach Darstellung von SMC-Research in den letzten Jahren mit einem dynamischen Wachstum und vor allem mit einem beeindruckenden Auftragseingang überzeugt. Auch wenn die konjunkturelle Eintrübung zu einer Beruhigung des ... » weiterlesen

Pyrum Innovations: Die Expansion nimmt Fahrt auf 05.10.2022

Nach Darstellung von SMC-Research arbeitet die Pyrum Innovations AG nicht nur an einer Verdreifachung der Produktionskapazitäten am Stammsitz in Dillingen, sondern plant auch mehrere neue Werke mit Partnern. SMC-Analyst Holger Steffen sieht das ... » weiterlesen

Manz: Bereinigte Basis bietet 2023 Turnaround-Potenzial 04.10.2022

Projektverschiebungen durch unterbrochene Lieferketten und steigende Materialkosten haben die Halbjahreszahlen 2022 des Spezialmaschinenbauers Manz verhagelt. So wurde der Umsatzanstieg von fast 11 % auf 126,7 Mio. Euro vom kräftigen Anstieg ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -