AGROB Immobilien AG: Analysten sehen Potenzial bis 15 Euro

Veröffentlicht am

Im Rahmen einer aktuellen Analyse hat GBC die letztjährigen Zahlen und die aktuellen Perspektiven des Immobilienunternehmens AGROB Immobilien AG kommentiert und sieht für die AGROB-Aktie unverändert Potenzial bis 15,00 Euro. Das Anlageurteil lautet weiter „Kaufen“.

- Anzeige -

Nachdem der Umsatz in 2013 mit 10,92 Mio. Euro über dem geplanten Korridor von 10,70 bis 10,80 Mio. Euro gelegen habe, rechnet GBC für das laufende Jahr mit einem leichten Anstieg auf 10,98 Mio. Euro. Ermöglicht würde dies durch die zu Beginn des Jahres auf über 97,8 Prozent gestiegene Vermietungsquote der Hauptnutzflächen. 2015 dürften die Fortsetzung dieses Trends sowie die weiteren Prolongation der auslaufenden Mietverträge nach Einschätzung von GBC ein Umsatzwachstum auf 11,27 Mio. Euro ermöglichen.

Ergebnisseitig rechnet das Researchhaus für 2014 aufgrund der aufgebrauchten Verlustvorträge der AGROB Immobilien AG mit einem leichten Rückgang auf 1,52 Mio. Euro, der aber bereits im Geschäftsjahr 2015 durch steigende Mieterlöse sowie durch die weitere Verbesserung des Finanzergebnisses mehr als ausgeglichen werden dürfte. Mit Hinweis auf den für 2015 erwarteten Gewinnanstieg auf 1,73 Mio. Euro taxiert GBC den fairen Wert auf 15,00 Euro je Aktie und sieht sich in dieser Einschätzung auch durch den hohen NAV je Aktie von derzeit 16,48 Euro bestätigt.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu AGROB Immobilien AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

3U Holding: Immobilienverkauf treibt Gewinn 16.08.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die 3U Holding AG nach Vorlage der Halbjahreszahlen für das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) wegen eines Immobilienverkaufs die Jahresprognose für ... » weiterlesen

Klassik Radio: Rekordgewinne trotz hoher Vorleistungen 16.08.2019

Die Halbjahreszahlen der Klassik Radio AG bezeichnet SMC-Research als sehr gut und erwartet auch für die restlichen Monate eine dynamische Entwicklung von Umsatz und Ertrag. Allerdings trübe nach Darstellung des SMC-Analysten Adam ... » weiterlesen

3U Holding: Weitere Zuwächse erwartet 16.08.2019

Der Analysten Jens Nielsen von GSC Research startet seine Coverage für die 3U Holding AG mit dem Rating „Kaufen“ und sieht für die Management- und Beteiligungsgesellschaft noch deutliches Kurspotenzial bis 1,75 Euro. Dabei ... » weiterlesen

K+S: Gegen den Strom 16.08.2019

Während die Börse gestern wegen starker Rezessionsängste wieder auf Tauchstation gegangen ist, konnte K+S als einer von Wenigen die Gegenrichtung einschlagen Der Salz- und Kali-Produzent profitiert dabei von einem sehr ordentlichen ... » weiterlesen

DEFAMA: Portfolioausbau schreitet planmäßig voran 15.08.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG erstmals ein Bestandsdarlehen revalutiert und durch die Aufstockung einer bestehenden Finanzierung das Kapital der Gesellschaft ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool