AGROB Immobilien AG: Stetig aufwärts

Veröffentlicht am

In ihrer Kommentierung der Neunmonatszahlen der AGROB Immobilien AG heben die GBC-Analysten insbesondere die Kostendisziplin hervor, die ein über dem Umsatzzuwachs liegendes Gewinnwachstum ermöglicht habe. Für die kommenden Jahre rechnet GBC mit der Fortsetzung des positiven Trends und sieht vor allem aufgrund der laufenden Investitionen in ein neues Gebäudekomplex weiteres Ertragssteigerungspotenzial. 

- Anzeige -

Eine sukzessive Erhöhung der Auslastungsquote auf einen im Branchenvergleich überdurchschnittlichen Wert von 97,6 Prozent habe im Jahresverlauf 2014 bei der AGROB Immobilien AG zu einem stetigen Anstieg der Umsatzerlöse geführt. Nach neun Monaten liege der um die Nebenkostenabrechnungen bereinigte Umsatz mit 8,20 Mio. Euro um 1,4 Prozent über dem Vorjahreswert.

Darüber hinaus heben die Analysten von GBC die hohe Kostendisziplin hervor, die es der Gesellschaft ermöglicht habe, das Nachsteuerergebnis überproportional um 3,4 Prozent auf 1,40 Mio. Euro zu verbessern.

Auf dieser Basis rechnet GBC für das Gesamtjahr mit einem Umsatz (inkl. Nebenkostenabrechnung) in Höhe von 10,98 Mio. Euro (GJ 2013: 10,92 Mio. Euro) und einem Nachsteuerergebnis in Höhe von 1,63 Mio. Euro (GJ 2013: 1,61 Mio. Euro. Damit befinde sich die GBC-Schätzung in etwa auf dem Niveau der Unternehmens-Guidance.

Auch für die Folgejahre erwartet GBC einen weiteren Umsatz- und Gewinnanstieg, wobei sich ab 2016 zusätzlich das neue multifunktionale Gebäudekomplex, dessen Projektbeginn bereits erfolgt ist, positiv auswirken dürfe. Die Analysten kalkulieren mit einem Umsatzbeitrag des Objekts in Höhe von 0,30 bis 0,35 Mio. Euro, was einer jährlichen Mietrendite von 5,6 - 6,5 Prozent entspräche.

Auf dieser Grundlage ergäbe sich aus dem DCF-Modell ein fairer Wert je Aktie von 15,25 Euro (bisher: 15,00 Euro), der angesichts des aktuellen Kursniveaus weiteres Potenzial für die Aktie signalisiere und das unveränderte Rating „Kaufen“ begründe.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu AGROB Immobilien AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

3U Holding: Immobilienverkauf treibt Gewinn 16.08.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die 3U Holding AG nach Vorlage der Halbjahreszahlen für das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) wegen eines Immobilienverkaufs die Jahresprognose für ... » weiterlesen

Klassik Radio: Rekordgewinne trotz hoher Vorleistungen 16.08.2019

Die Halbjahreszahlen der Klassik Radio AG bezeichnet SMC-Research als sehr gut und erwartet auch für die restlichen Monate eine dynamische Entwicklung von Umsatz und Ertrag. Allerdings trübe nach Darstellung des SMC-Analysten Adam ... » weiterlesen

3U Holding: Weitere Zuwächse erwartet 16.08.2019

Der Analysten Jens Nielsen von GSC Research startet seine Coverage für die 3U Holding AG mit dem Rating „Kaufen“ und sieht für die Management- und Beteiligungsgesellschaft noch deutliches Kurspotenzial bis 1,75 Euro. Dabei ... » weiterlesen

K+S: Gegen den Strom 16.08.2019

Während die Börse gestern wegen starker Rezessionsängste wieder auf Tauchstation gegangen ist, konnte K+S als einer von Wenigen die Gegenrichtung einschlagen Der Salz- und Kali-Produzent profitiert dabei von einem sehr ordentlichen ... » weiterlesen

DEFAMA: Portfolioausbau schreitet planmäßig voran 15.08.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG erstmals ein Bestandsdarlehen revalutiert und durch die Aufstockung einer bestehenden Finanzierung das Kapital der Gesellschaft ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool