BHB Brauholding: Abschlag zum Buchwert nicht gerechtfertigt

Veröffentlicht am

Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG befinde sich nach Einschätzung von GBC auf dem besten Wege, um im laufenden Jahr die besten Resultate seit drei Jahren vorzulegen. Die solide Geschäftsentwicklung stehe nach Auffassung von GBC im Widerspruch zu der Börsenbewertung, die für das profitable Unternehmen einen deutlichen Abschlag zum Buchwert zeige.   

Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG habe im 1. Halbjahr 2015 dank dem gegen den Markttrend erhöhten Bierabsatz und trotz der schwächeren Verkäufe von alkoholfreien Getränken eine Umsatzsteigerung um 1,9 Prozent auf 8,04 Mio. Euro verzeichnet und den verbesserten Umsatzmix auch für eine um 0,7 Prozentpunkte verbesserte Rohmarge genutzt.  Das EBIT sei demgegenüber mit 0,19 Mio. Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 0,21 Mio. Euro ausgefallen, was allerdings vor allem auf die stichtagsbezogen erhöhten sonstigen betrieblichen Aufwendungen zurückzuführen sei. Davon abgesehen sei die Kostenbasis stabil geblieben.

Für das zweite Halbjahr gehen die GBC-Analysten wegen des absatzfördernden Wetters im Juli und August sowie wegen des Wegfalls der im Halbjahr vorgezogenen Kosten ebenfalls von einer starken Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus und bestätigen die eigene Schätzung von 16,6 Mio. Euro Umsatz und 0,4 Mio. Euro EBIT.

Damit schicke sich die BHB Brauholding an, das beste Ergebnis seit drei Jahren zu erwirtschaften. Nicht zuletzt mit Hinweis auf diese positive Entwicklung halten die GBC-Analysten die derzeitige Bewertung der Aktie von rund 20 Prozent unter Buchwert nach wie vor für nicht gerechtfertigt.

GBC sieht den fairen Wert unverändert bei 3,65 Euro je Aktie und bestätigt das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu BHB Brauholding Bayern-Mitte AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Grundstücksauktionen: Gute Ergebnisse bei Herbstauktionen 15.10.2018

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) den Objektumsatz in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) deutlich gesteigert und plant ... » weiterlesen

artec technologies: Strategische Neupositionierung greift 15.10.2018

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) den Umsatz mehr als verdoppelt und zudem auf allen Ergebnisebenen Verbesserungen ... » weiterlesen

K+S: Hoffnung auf Besserung 15.10.2018

Im Juni hatten wir uns in der Nebenwerte-Empfehlungsliste von der K+S-Aktie getrennt, als sich abzeichnete, dass der Konzern aufgrund operativer Schwierigkeiten die Erwartungen in diesem Jahr nicht erfüllen kann. Seitdem ging es mit dem Papier ... » weiterlesen

Daldrup und Söhne: Starkes erstes Halbjahr 12.10.2018

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge habe Daldrup & Söhne im ersten Halbjahr 2018 den Umsatz bei einer stabilen Gesamtleistung mehr als verdreifacht und die operative Marge deutlich verbessert. SMC-Analyst Holger Steffen hat ... » weiterlesen

Sleepz: Hohes Vertrauen in Potenzial des Geschäftsmodells 12.10.2018

SLEEPZ hat nach Darstellung von SMC-Research über eine Wandelanleihe und ein Darlehen das notwendige Wachstumskapital für eine Fortsetzung der Expansion eingeworben. Das große Engagement eines Finanzinvestors dokumentiere aus Sicht ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool