BHB Brauholding AG: Gutes Wetter und Fußball als Wachstumstreiber

Veröffentlicht am

Nach dem letztjährigen EBIT-Rückgang sieht GBC die Perspektiven der BHB Brauholding AG für das laufende und das kommende Jahr positiv und erwartet steigenden Absatz und eine deutlich verbesserte Gewinnentwicklung. Auf dieser Basis haben die Analysten ihr „Kaufen“-Rating und das Kursziel von 3,65 Euro unverändert gelassen.

- Anzeige -

Bereits im letzten Jahr habe sich BHB Brauholding von dem Trend auf dem deutschen Biermarkt abkoppeln und den Absatz um 1 Prozent steigern können. Bedingt durch den höheren Anteil von Handelswaren und den alkoholfreien Getränken sei allerdings der Umsatz um 0,3 Prozent rückläufig gewesen, das EBIT sei infolgedessen um 16,7 Prozent auf 0,34 Mio. Euro geschrumpft.

Für 2014 erwartet GBC aber nun eine Trendwende beim Umsatz und Ergebnis. Unter anderem dank des milden Wetters, das in den ersten beiden Monaten des Jahres eine Absatzsteigerung um 9,8 Prozent ermöglicht habe, sowie aufgrund der bierkonsumtreibenden Effekte der Fußball-WM rechnet das Researchhaus mit einem Umsatzwachstum um 3,3 Prozent auf 16,78 Mio. Euro. Die dadurch bedingte Fixkostendegression sollte nach Auffassung von GBC eine überdurchschnittliche Gewinnsteigerung ermöglichen, für das EBIT prognostiziert GBC deswegen einen Anstieg von 0,34 auf 0,45 Mio. Euro. Für 2015 rechnen die Analysten mit einer Fortsetzung dieser positiven Entwicklung und mit einer weiter steigenden EBIT-Marge.

Als weitere Argumente, die für eine merklich höhere gerechtfertigte Bewertung sprächen, nennt GBC die starke Bilanz, die gute Marktpositionierung im mittelbayerischen Raum, die hohe Cashflow-Stärke und den hohen Substanzwert. In Summe sehen die Analysten das Kursziel bei 3,65 Euro und bestätigen das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu BHB Brauholding Bayern-Mitte AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Masterflex: Gute Zahlen und konjunkturelle Vorsicht 12.11.2019

Mit den gemeldeten Zahlen bewege sich die Masterflex SE nach Darstellung der Analysten von SMC-Research am oberen Ende der eigenen Prognose. Auch wenn die konjunkturelle Unsicherheit zunehme, zeigt sich der SMC-Analyst Adam Jakubowski ... » weiterlesen

PNE: Starkes viertes Quartal in Aussicht 12.11.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat PNE in den ersten neun Monaten dieses Jahres hohe Steigerungsraten erzielt. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet auch für das vierte Quartal mit starken Erträgen, der Aktienkurs werde ... » weiterlesen

IT Competence Group: Trotz Prognosereduktion attraktiv 12.11.2019

Die Analysten von SMC-Research werten die jüngste Prognosesenkung durch die IT Competence Group SE als lediglich vorübergehend und sehen das Unternehmen grundsätzlich auf einem guten Weg. Dementsprechend traut der SMC-Analyst Adam ... » weiterlesen

DAX: Beeindruckende Stärke 11.11.2019

Der DAX hat das bisherige Jahreshoch mit einer kräftigen Rally überwunden und nähert sich dem Allzeithoch. Jeder Anflug einer Konsolidierung wird bislang sofort abgeschüttelt – wie heute auch wieder. Das ist ein gutes ... » weiterlesen

Mutares: Immer noch sehr hohe Dividendenrendite 11.11.2019

Den Ausführungen von SMC-Research ist Mutares im dritten Quartal dank mehrerer Zukäufe stark gewachsen. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet aufgrund der positiven Unternehmensentwicklung mit einer Dividende von 1,00 Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool