Bio-Gate: Dynamischer Expansionskurs

Veröffentlicht am

Mit den Zahlen für das Jahr 2020 und das erste Halbjahr 2021 habe die Bio-Gate AG aus Sicht von SMC-Research einen starken operativen Aufwärtstrend belegt. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Fortsetzung der Expansion mit steigenden Margen und sieht auf der Basis ein erhebliches Kurspotenzial für die Aktie.

- Anzeige -

In den letzten Jahren habe Bio-Gate laut SMC-Research erhebliche Vorleistungen erbracht, um die entwickelten Lösungen für eine Ausstattung von Produkten und Oberflächen mit antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften in verschiedenen Anwendungsfeldern und Branchen zu etablieren. Das Jahr 2020 habe mit einem Erlöswachstum von 47 Prozent auf 5,1 Mio. Euro, der von allen Geschäftsbereichen getragen worden sei, verdeutlicht, dass sich diese Bemühungen nun auszahlen. Im ersten Halbjahr 2021 habe das Unternehmen den Aufwärtstrend mit einem weiteren Anstieg von Umsatz und Gesamtleistung um 28 und 50 Prozent bestätigen können. Das EBITDA sei damit in positives Terrain gedreht.

Mit der Corona-Pandemie haben laut dem Researchhaus die Themen Hygiene und Infektionsschutz eine deutlich höhere Priorität erhalten. Zwar dürfte das zum Teil zu positiven Ausreißern in der Nachfrage geführt haben, doch die Analysten gehen davon aus, dass das gestiegene Hygienebewusstsein nachhaltig sei und dass die Ausgaben für präventive Maßnahmen dauerhaft höher ausfallen als vor der Pandemie und im Trend weiter zunehmen, so die Einschätzung der Analysten.

Vor diesem Hintergrund und dank der fortschreitenden Etablierung innovativer Lösungen – etwa sehr wirksamer Mittel zur Tierpflege oder antibakterieller Beschichtungen von Tierimplantaten – sehen die Analysten Bio-Gate auf einem nachhaltig dynamischen Expansionskurs, der dank der guten Skalierbarkeit der angebotenen Leistungen mit deutlich steigenden Margen einhergehen sollte.

Mittelfristig erwarten sie auch einen erfolgreichen Einstieg in die serienmäßige Beschichtung von Humanimplantaten. Das würde nach Einschätzung der Analysten der Gesellschaft einen weiteren Schub geben. Mit einem abgeschlossenen Kooperationsvertrag, in dessen Rahmen der Zulassungsprozess für erste Produkte eingeleitet worden sei, einem Vorvertrag mit einem weiteren Hersteller und fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem US-Anbieter werde dafür aktuell die Grundlage geschaffen.

Insgesamt sehen die Analysten mehrere starke Wachstumstreiber, die sie in ihr Modell eingearbeitet haben. Daraus leite sich ein Kursziel von 6,90 Euro je Aktie ab, das ein Aufwärtspotenzial von über 70 Prozent biete. Auf dieser Basis bekräftigen die Analysten ihr Urteil „Speculative Buy“. Der spekulative Charakter der Empfehlung beruhe darauf, dass sich die Marktdurchdringung in einigen Bereichen immer noch in einem relativ frühen Stadium bewege und das Seriengeschäft mit der Beschichtung von Humanimplantaten, das eine hohe Bedeutung für das Modell habe, erst noch erschlossen werden müsse.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 13.12.2021 um 9:07 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 13.12.2021 um 7:30 Uhr fertiggestellt und am 13.12.2021 um 8:30 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

 

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2021/12/2021-12-13-SMC-Studie-Bio-Gate_frei.pdf

 

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Erfreulicher Ausblick 2022 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) den Umsatz gemäß vorläufiger Zahlen dynamisch auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Guidance und die ... » weiterlesen

Solutiance AG: Wegweisender Großauftrag - Vorstandsinterview 19.01.2022

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein, Vorstände bei der Solutiance AG, über den im Dezember 2021 akquirierten Großauftrag und die Wachstumsstrategie des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Ende ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke vorläufige Zahlen 2021 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um rund 126 Prozent auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit ... » weiterlesen

NAGA Group: Rasantes Tempo 19.01.2022

Die NAGA Group AG habe laut SMC-Research mit ihrem Wachstumstempo in 2021 beeindruckt. Mit zahlreichen Initiativen wolle das Unternehmen im laufenden Jahr seinen Umsatz erneut stark ausweiten. Laut SMC-Analyst Holger Steffen reduzieren die etwas ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Positive operative Entwicklung 18.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Felix Haugg und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Gesamtleistung von 8,5 Mio. Euro und ein Periodenergebnis von 2,0 Mio. Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool