- Anzeige -

Coreo: Transaktionstätigkeit nimmt weiter zu

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Coreo AG zuletzt diverse Portfoliotransaktionen im An- und Verkauf erfolgreich umgesetzt und zeigt damit weitere Fortschritte, die angekündigten Unternehmensziele zu erreichen. In der Folge belassen die Analysten das Kursziel und das positive Rating unverändert.

- Anzeige -

Im Oktober habe das Unternehmen den Frankfurter St Martin Tower gemeinsam mit dem Joint-Venture Partner Barings Real Estate erworben. Dabei sei Coreo mit einen Anteil von 10,1 Prozent der Juniorpartner bei dieser Transaktion. Nach Schätzung der Analysten entspreche die Beteiligung einem Betrag im Bereich von rund 15 Mio. Euro. Ebenfalls noch im Oktober habe das Management den Teilverkauf eines Grundstücks in Mannheim verkündet. Dabei werde rund 10 Prozent des Grundstücks zu einem Verkaufspreis von über 1,3 Mio. Euro veräußert. Dieser Betrag entspreche bereits rund 40 Prozent des ursprünglichen Bruttokaufpreises von etwa 3,3 Mio. Euro.

Mit dem Teilverkauf sei das Unternehmen seiner Zielstellung bezüglich des Grundstücks einen Schritt näher gekommen und habe die Planzahlen für den Erlös nochmals untermauert. Zudem sei im November ein Wohnungsportfolios mit 272 Wohneinheiten an 4 Standorten von der Immobiliengesellschaft LEG erworben worden. Der News-Flow der vergangenen Wochen zeige nach Meinung des Analystenteams die sehr guten Fortschritte bei der Umsetzung der Unternehmensziele. Demnach halte SRC auch für den Rest des Jahres weitere positive Nachrichten zum Portfolio nicht für unwahrscheinlich. In der Folge bestätigen die Analysten das Kursziel von 3,00 Euro und das Rating „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 22.11.2019, 10:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 21.11.2019 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.src-research.de/uploads/tx_studien/Coreo_21November2019.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Coreo AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Wurmtal Beteiligungen: Hohe Ausschüttungsquote 29.06.2022

Nach Darstellung des Analysten Torsten Renner von GSC Research hat die Wurmtal Beteiligungen AG im Geschäftsjahr 2021/22 (per 30.4.) einen Jahresüberschuss von 0,63 Mio. Euro erzielt und damit das Vorjahresergebnis um fast 40 Prozent ... » weiterlesen

Beta Systems Software: Wachstum und Stabilität 29.06.2022

SMC-Research hat die Coverage der Beta Systems Software AG aufgenommen und startet mit einem Kursziel von 50,00 Euro und einem „Buy“-Urteil. Denn das Unternehmen überzeuge nach Ansicht von SMC-Analyst Adam Jakubowski mit ... » weiterlesen

Medios: Internationale Expansion im Blick 28.06.2022

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG auch aufgrund der erstmaligen Konsolidierung von NewCo Pharma ein starkes erstes Quartal im Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) verbucht. Neben möglichen ... » weiterlesen

adesso: Investment-case intakt 28.06.2022

Nach Darstellung des Analysten Andreas Wolf von Warburg Research hat die adesso AG mit den Zahlen für das ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen starken Jahresstart erzielt. Für das weitere Wachstum des ... » weiterlesen

EAMD European AeroMarine Drones: Im Erfolgsfall großes Potenzial 27.06.2022

Die Analysten Matthias Greiffenberger und Marcel Schaffer von GBC haben die Coverage für die EAMD European AeroMarine Drones AG aufgenommen und ermitteln auf Basis eines DCF-Bewertungsmodells einen fairen Wert von 80,00 Euro je Aktie. Das ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -