CytoTools: Bald startet die Vermarktung

Veröffentlicht am

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge soll die Vermarktung des Kernprodukts von CytoTools in Indien im dritten Quartal starten. SMC-Analyst Holger Steffen sieht allein auf Basis der Kernmärkte für das Produkt ein hohes spekulatives Kurspotenzial, das hohe Potenzial der präklinischen Pipeline sei dabei noch gar nicht berücksichtigt.

- Anzeige -

CytoTools habe gemäß SMC-Research in den letzten Monaten erhebliche Fortschritte erzielt. Hervorzuheben sei der bevorstehende Vermarktungsstart des Kernprodukts über den Partner Centaur in Indien nach einer jahrelangen Vorbereitungszeit. Auch wenn die Corona-Pandemie jetzt noch einmal für eine kleine Verzögerung gesorgt habe, dürfte der Verkauf im dritten Quartal nach Darstellung der Analysten anlaufen und für erste Einnahmen aus dem laufenden Geschäft sorgen.

Mit zwei Studien der dritten klinischen Testphase in den Indikationen Diabetisches Fußsyndrom und Ulcus cruris („offenes Bein“) solle die Zulassung auch in Europa vorbereitet werden. Das Unternehmen habe im letzten Jahr eine Dosisfindungsstudie (Phase II) erfolgreich abgeschlossen und arbeite derzeit an der Einwerbung der nötigen Finanzmittel, um den Prozess fortzusetzen.

CytoTools
CytoTools Chart
Kursanbieter: L&S RT

Perspektivisch biete aber nicht nur das Kernprodukt, sondern auch die präklinische Pipeline der Tochter CytoPharma ein hohes Potenzial. Bei der Behandlung von Sepsis und Karzinomen habe in jüngster Zeit im Tiermodell eine hohe Wirksamkeit der Wirkstoffkandidaten aufgezeigt werden können. Die Datenbasis werde aktuell noch ausgeweitet, um dann den Sprung in die klinische Phase zu vollziehen und Partner für die weitere Entwicklung einzubinden.

Den Wert der präklinischen Pipeline habe das Researchhaus wegen des frühen Entwicklungsstadiums in dem Bewertungsmodell weiterhin nicht berücksichtigt. Die Bewertung stütze sich allein auf das Kernprodukt DermaPro (das in Indien unter dem Namen Woxheal vermarktet werde) und die Märkte Indien, China, Europa und USA.

Die Analysten sehen ein hohes Erlöspotenzial, aus dem nach der Modellaktualisierung ein fairer Wert von 28,40 Euro je Aktie (zuvor: 34,50 Euro) resultiere, der weit über dem aktuellen Kurs liege. Zugleich sei das Modell aber noch mit einer sehr hohen Prognoseunsicherheit verbunden, weshalb SMC-Research unverändert das Urteil „Speculative Buy“ vergebe.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 30.06.20, 8:00 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 30.06.20 um 7:25 Uhr fertiggestellt und am 30.06.20 um 7:35 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/06/2020-06-30-SMC-Update-CytoTools_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu CytoTools AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

GK Software: Klare Signale einer Ergebnistrendwende 14.07.2020

Die GK Software SE habe sich nach Darstellung von SMC-Research in den letzten Jahren von einem nationalen Anbieter zu einem der weltweit führenden Player im Markt für Einzelhandelssoftware entwickelt, dies aber mit deutlichen ... » weiterlesen

IT Competence Group: audius-Deal schafft neues Potenzial 14.07.2020

Die Analysten von SMC-Research sehen den angekündigten Zusammenschluss der IT Competence Group SE mit ihrem Großaktionär audius klar positiv und konstatieren der Aktie ein deutlich erhöhtes Kurspotenzial. Damit überwiegen ... » weiterlesen

Wallstreet:online: Ergebnis 2019 steigt überproportional 13.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online Gruppe im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) den Umsatz um 16 Prozent auf 12,3 Mio. Euro gesteigert, während das EBIT um fast 21 ... » weiterlesen

wallstreet:online: Marktvolatilität treibt das Geschäft 10.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research wirkt sich die gestiegene Marktvolatilität durch die Covid-19-Pandemie positiv auf das Brokerage-Geschäft der wallstreet:online AG aus. Demnach werde für diese Sparte ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Ausbruch? 10.07.2020

Dem DAX ist die Aufwärtsdynamik in den letzten Wochen abhandengekommen. Nun steht er vor einer wichtigen Trendentscheidung - gelingt erneut der Ausbruch nach oben? Das große Coronaproblem könnte wieder an Dramatik gewinnen. Vor allem ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool