DEWB: Aussicht auf Millionenerlöse aus Beteiligungsverkäufen

Veröffentlicht am

DEWB hat gemäß SMC-Research bei der Neuausrichtung auf den Bereich „Digital Finance“ Fortschritte erzielt. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet aus dem Verkauf von Beteiligungen, die nicht mehr zum neuen Kerngeschäft passen, Erlöse im zweistelligen Millionenbereich.

- Anzeige -

Mit der Neuausrichtung auf den Bereich „Digital Finance“ habe DEWB aus Sicht von SMC-Research im letzten Jahr den Grundstein für das künftige Wachstum gelegt. Der im März 2018 erworbenen Beteiligung an der Lloyd Fonds AG komme dabei nach Meinung der Analysten eine Schlüsselfunktion für die weitere Entwicklung zu. Die Gesellschaft vollziehe gerade einen Wandel von einem Anbieter geschlossener Fonds zu einem Asset-Manager mit den drei Standbeinen Publikumsfonds, digitales Portfoliomanagement und Vermögensverwaltung. Gehe die neue Strategie auf, werde Lloyd stark wachsen und perspektivisch auch eine Dividende ausschütten, mit der DEWB bei planmäßigem Verlauf die Strukturkosten decken und auch ohne ertragreiche Exits einen Überschuss erwirtschaften könne.

Darüber hinaus plane die Beteiligungsgesellschaft weitere Zukäufe, die im Idealfall auch gewisse Synergien zum Geschäft von Lloyd bieten würden. Einen Finanzierungsbeitrag für den Ausbau des Portfolios solle die Veräußerung von bestehenden Beteiligungen leisten, die nicht mehr zum neuen Fokus passen. Insbesondere bei MueTec traue das Researchhaus DEWB einen hohen Erlös im zweistelligen Millionenbereich zu, aber auch das Anteilspaket an LemnaTec siedeln die Analysten zumindest im mittleren einstelligen Bereich an.

Erfolgreiche Exits und weitere Fortschritte im neuen Kerngeschäft sollten die Aktie nach der jüngsten Korrektur nach Meinung der Analysten wieder beflügeln. SMC-Research sehe den Potenzialwert aktuell bei 1,70 Euro je Aktie (zuvor: 1,85 Euro) und bekräftige die Einschätzung „Speculative Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 04.06.19, 7:55 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 04.06.19 um 7:25 Uhr fertiggestellt und am 04.06.19 um 7:35 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/06/2019-06-04-SMC-Update-DEWB_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu DEWB Deutsche Wechsel- und Beteiligungsgesellschaft AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

publity AG: Aufschlag beim PREOS-Deal 27.01.2021

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research will die publity AG voraussichtlich im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Mehrheitsbeteiligung an der PREOS Real Estate AG an einen strategischen Investor ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Erfolgreicher Aufholprozess 27.01.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge ist InTiCa Systems ein starker Schlussspurt im vierten Quartal 2020 gelungen. Da sich auch die Auftragslage aktuell sehr positiv gestaltet, hat SMC-Analyst Holger Steffen die Schätzungen und das ... » weiterlesen

Media and Games Invest: Nachhaltig wirtschaften und Werte schaffen - Vorstandsinterview 27.01.2021

Die GBC-Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker haben mit Paul Echt, CFO der Media and Games Invest Group, über die jüngste Akquisition von KingsIsle und die zukünftigen Geschäftschancen des Unternehmens gesprochen. GBC ... » weiterlesen

AMD: Trotz starker Zahlen unter Druck 27.01.2021

Die frisch vorgelegten Quartalszahlen des Halbleiter-Herstellers AMD können sich sehen lassen. Dabei hat der US-Konzern vor allem von einer regen Nachfrage nach Prozessoren und Grafikchips zur Anwendung in Rechenzentren profitiert, aber auch ... » weiterlesen

GK Software: Starker Schlussspurt 27.01.2021

Die Analysten von SMC-Research haben ihr Kursziel für die Aktie der GK Software SE spürbar angehoben und das positive Urteil bestätigt. Der  SMC-Analyst Adam Jakubowski begründet dies mit der Erwartung eines sowohl in 2020 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool