- Anzeige -

DVS Technology: Ausgewogenes Chance-Risiko-Verhältnis

Veröffentlicht am

SMC-Research hat die Coverage der DVS TECHNOLOGY AG aufgenommen und ein erstes Kursziel von 17,20 Euro ermittelt, verbunden mit einem Votum „Hold“. Aus Sicht von SMC-Analyst Holger Steffen halten sich die Wachstumschancen, die aus der grundsätzlich starken Marktposition resultieren, und die Risiken, die mit den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen in der Automobilbranche verbunden sind, derzeit die Waage.

- Anzeige -

Die DVS Gruppe verfüge laut SMC-Research über eine starke Marktstellung in verschiedenen Nischen des Maschinenbaus und zugleich über ein breit angelegtes Geschäftsmodell mit Aktivitäten im Anlagenbau und der Automatisierung sowie in der Serienproduktion und der Werkzeugherstellung. Der Konzern entwickele sich immer mehr zum Solutions Provider, der für seine Kunden umfassende Lösungen für die Fertigung entwickele und implementiere. Die wichtigsten Abnehmer stammen nach Angabe der Analysten aus der Automobilindustrie.

Die tiefgreifende Transformation der Branche, die u.a. mit dem Siegeszug der Elektromobilität und der fortschreitenden Digitalisierung einhergehe, und schwierige Rahmenbedingungen – ein zyklischer Abschwung in 2019, der Pandemieausbruch in 2020 und Lieferengpässe seit 2021 – haben laut dem Researchhaus dafür gesorgt, dass die letzten Geschäftsjahre für DVS nicht einfach gewesen seien, weshalb das Unternehmen den über lange Jahre verfolgten Umsatz- und Gewinnsteigerungstrend zuletzt nicht habe fortsetzen können.

Im Jahr 2021 habe der Umsatz zwar um 13,4 Prozent auf rd. 220 Mio. Euro ausgeweitet werden können, das EBITDA habe mit 9,4 Mio. Euro aber deutlich das ursprüngliche Ziel verfehlt und unter dem Strich sei ein hoher Nettoverlust nach Anteilen Dritter von 9,1 Mio. Euro ausgewiesen worden.

Auch im laufenden Jahr werden nach Einschätzung der Analysten die Belastungen deutlich spürbar sein. Das Management habe deswegen zuletzt das EBITDA-Ziel auf 16,5 bis 20,2 Mio. Euro abgesenkt, erwarte damit aber weiterhin eine kräftige Gewinnverbesserung gegenüber 2021.

Insgesamt sehen die Analysten bei DVS das Potenzial, auf einen nachhaltig profitablen Wachstumspfad zurückzukehren. Die Unternehmen der Gruppe haben laut ihrer Einschätzung viel Substanz und Know-how, was mit einer noch stärkeren Ausrichtung auf die Schlüsselthemen Elektromobilität und Digitalisierung, die aktuell vorangetrieben werden, durchaus in steigende Erträge umgemünzt werden könnte, so die Analysten.

Für den Moment haben die Analysten die weitere Entwicklung eher vorsichtig geschätzt und ein Kursziel von 17,20 Euro ermittelt. Damit stufen sie den Titel derzeit als fair bewertet ein. Die Risiken, dass die Lage zunächst weiter schwierig bleibe, und die Wachstumschancen seien aus Sicht der Analysten im Aktienkurs im Moment gleichwertig abgebildet. Sie vergeben in ihrer Ersteinschätzung das Votum „Hold“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 14.07.2022 um 14:38 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 14.07.2022 um 13:00 Uhr fertiggestellt und 14.07.2022 um 13:45 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2022/07/2022-07-14-SMC-Studie-DVS_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu DVS Technology AG

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Beta Systems Software AG: Rekordwerte bei Umsatz und Gewinn 12.08.2022

Die Beta Systems Software AG sei laut SMC-Research auf dem besten Weg, im laufenden Geschäftsjahr neue Umsatz- und Gewinnrekorde zu erzielen. Eine Unternehmensprognose für das nächste Jahr werde für September erwartet. Bis dahin ... » weiterlesen

PNE: Nach Kursschub fair bewertet 12.08.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die PNE AG von den aktuell hohen Strompreisen in der Stromerzeugung stark profitiert und zudem die Projektpipeline kräftig ausgebaut. Da die Aktie darauf mit hohen Kurszuwächsen reagiert habe, sieht ... » weiterlesen

Masterflex: Erwartungen der Analysten übertroffen 12.08.2022

Die Masterflex SE habe nach Darstellung von SMC-Research mit sehr guten HJ-Zahlen überzeugt. Daraufhin hat der SMC-Analyst Adam Jakubowski seine Schätzungen wie auch das Kursziel angehoben und das „Buy“-Urteil ... » weiterlesen

DAX: Keine Entwarnung - aber ein Hoffnungsschimmer 09.08.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Weiterlesen auf value-stars.de   ... » weiterlesen

Öl: Baldige Trendwende? 07.07.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Die Energiestoffe bleiben ein Brennpunkt der aktuellen Krise. Russland setzt West- und Mitteleuropa mit reduzierten Gaslieferungen unter Druck und ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -