News und Analysen: Accentro Real Estate AG

Aktuelle Top-Analyse
Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG durch die jüngst eingegangene Beteiligung ihr Vertriebsportfolio weiter ausgebaut. Die Analysten ...» weiterlesen

Accentro: Hoher NAV-Abschlag als Indiz für klare Unterbewertung

Veröffentlicht am

SMC-Research bewertet die Neunmonatszahlen der Accentro Real Estate AG positiv und erwartet auch für die Zukunft eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bei Umsatz und Ergebnis. Den fairen Wert sehen die Analysten unverändert bei 3,80 Euro je Aktie und damit deutlich über dem aktuellen Börsenkurs. Auch das Kurs-Buchwert-Verhältnis von unter 0,7 spreche für eine Unterbewertung der Aktie.

Im dritten Quartal habe Accentro das dynamische Wachstum fortgesetzt und bei deutlich steigenden Erlösen und sinkenden Kosten das Quartals-EBIT fast verdreifacht. Das Nettoergebnis habe sich im dritten Quartal im Vorjahresvergleich auf 2,1 Mio. Euro vervielfacht, auf Neunmonatsbasis sei der Nettoüberschuss, auch dank des hohen Einmalgewinns aus dem Verkauf eines Portfolios im zweiten Quartal, von -3,2 auf +22,0 Mio. Euro gedreht worden.

Diese Entwicklung liege nach Darstellung von SMC-Research im Rahmen der Erwartung. Als erfreulich bezeichnen die Analysten, dass im Einkauf offensichtlich noch nichts von einer möglichen Angebotsverknappung zu spüren sei. Das Vorratsvermögen, also den Bestand der für die Privatisierung vorgehaltenen Wohnungen, habe Accentro allein im dritten Quartal von 113,6 auf knapp 160 Mio. Euro gesteigert und damit eine gute Basis für anhaltend hohe Verkaufsaktivitäten gelegt.

Die Analysten gehen davon aus, dass sich diese Trends auch im vierten Quartal fortsetzen, insbesondere hinsichtlich der Erlöse aus der Veräußerung von Vorratsimmobilien rechnet SMC-Research mit einem weiteren Anstieg. Dies gelte auch für das nächste Jahr.

In dem Schätzmodell, das in Reaktion auf die Neunmonatszahlen an einigen Stellen zwar neu justiert, aber in den Kernannahmen unverändert gelassen worden sein, spiegele sich diese Erwartung in einem unveränderten fairen Wert je Aktie wider, der mit 3,80 Euro rund 27 Prozent über dem aktuellen Börsenkurs liege. Dementsprechend bestätigt SMC-Research das bisherige Urteil „Buy“. Der Befund der Unterbewertung werde auch durch die Gegenüberstellung der Marktkapitalisierung und des bilanziellen Eigenkapitals von Accentro gestützt, denn das Kurs-Buchwert-Verhältnis liege aktuell bei lediglich 0,68.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Accentro Real Estate AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Der Worst-Case 19.07.2018

Die Aktie der Commerzbank fällt seit Monaten wie ein Stein. Anleger und Analysten vermissen einen Hoffnungsschimmer für die operative Entwicklung. Am 7. August wird die Commerzbank die Zahlen für das zweite Quartal vorlegen. Ob diese ... » weiterlesen

Biofrontera: Dreistelliges Wachstum in den USA 18.07.2018

Biofrontera hat nach Darstellung von SMC-Research im ersten Halbjahr 2018 ein hohes Umsatzwachstum generiert. Die kürzlich abgehaltene Hauptversammlung habe nach Meinung von SMC-Analyst Holger Steffen den Kurs des Managements gestärkt. Die ... » weiterlesen

Daimler: Das Deutsche-Bank-Szenario 18.07.2018

Nach dem in der zweiten Maihälfte gestarteten kräftigen Kursrutsch kommt die Aktie von Daimler nicht wieder auf die Beine. Zu schwer wiegen die Sorgen vor zahlreichen Belastungsfaktoren. Aber ausgerechnet das Beispiel Deutsche Bank macht ... » weiterlesen

Erlebnis Akademie: Exzellente Performance 16.07.2018

Die Erlebnis Akademie AG (kurz EAK AG) hat im letzten Geschäftsjahr wie auch im ersten Quartal ihren beeindruckenden Wachstumstrend fortgesetzt. Der Umsatz der AG erhöhte sich 2017 um 10,7 % auf 8,8 Mio. Euro, der erstmals ausgewiesene ... » weiterlesen

OHB: Unendliche Weiten 16.07.2018

Der Weltraum ist nicht mehr nur Gegenstand von Science Fiction, sondern längst Wirtschaftsmarkt. Doch die hohen Kosten für seine „Eroberung“ und wirtschaftliche Nutzung halten den Kreis der hier aktiven Unternehmen exklusiv. ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool