Accentro Real Estate: Weiter auf Kurs

Veröffentlicht am

SMC-Research hat nach den Halbjahreszahlen der Accentro Real Estate AG die positive Einschätzung des Unternehmens bestätigt. Das Immobilienunternehmen überzeuge laut SMC-Analyst Dr. Adam Jakubowski mit einer attraktiven Marktposition und verfüge auch für die Zukunft über vielversprechende Potenziale.

Accentro habe trotz eines etwas schwächeren dritten Quartals in Summe der ersten neun Monate den Wachstumskurs fortgesetzt und den Umsatz um mehr als die Hälfte gesteigert. Unter Berücksichtigung eines im Oktober getätigten Portfolioverkaufs sei schon jetzt die Umsatzprognose (zweistelliges Wachstum) für das Gesamtjahr erreicht worden. Auch ergebnisseitig habe Accentro seine Prognose bestätigt und strebe weiterhin ein EBIT zwischen 36 und 40 Mio. Euro an.

Als sehr bezeichnet SMC-Research den Fortschritt der vielfältigen Aktivitäten, mit denen Accentro kontinuierlich die Basis für weiteres Wachstum schaffe. So werde im laufenden Jahr trotz der hohen Umsatzsteigerung das Vorratsvermögen deutlich erhöht werden, darüber hinaus habe sich Accentro mit den eingegangenen Joint Ventures in Berlin und Hamburg hohes Potenzial für die Erzielung von Dienstleistungserlösen geschaffen. Auch die rasche geographische Expansion in weitere Metropolregionen wie etwa Leipzig, Rhein-Ruhr oder Hamburg sorge für gute Wachstumsperspektiven. Schließlich schaffe es Accentro laut SMC-Research sehr gut, die im Zuge des letztjährigen Wechsels des Großaktionärs neu gewonnene Bewegungsfreiheit am Kapitalmarkt für die Erweiterung der finanziellen Spielräume zu nutzen.

Insgesamt vermittele Accentro sowohl mit seinen Zahlen als auch mit der verfolgten Strategie ein rundum überzeugendes Bild, weswegen SMC-Research sein positives Rating „Buy“ mit dem Kursziel von 12,70 Euro bestätigt.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 08.11.18, 8:40 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 08.11.18 um 8:00 Uhr fertiggestellt und am 08.11.18 um 8:20 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2018/11/2018-11-08-SMC-Update-Accentro_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Accentro Real Estate AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Infineon: Eine Einstiegsgelegenheit? 26.06.2019

Die Börse hatte dem deutschen Halbleiter-Hersteller Infineon die Übernahme des US-Unternehmens Cypress Semiconductor ziemlich übel genommen. Wobei die strategische Sinnhaftigkeit der Transaktion an sich nicht in Frage gestellt wurde. ... » weiterlesen

DEWB: Hoher Ergebnisbeitrag aus Decimo-Engagement 25.06.2019

Bei DEWB gibt es aus Sicht von SMC-Research Fortschritte bei zwei Beteiligungen, während auf eine Portfolioposition eine Abschreibung von 1,4 Mio. Euro vorgenommen werden musste. SMC-Analyst Holger Steffen hat das Kursziel etwas reduziert, ... » weiterlesen

artec: Weichenstellungen zahlen sich aus 25.06.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen in dem hohen Umsatzwachstum und der kräftigen Ergebnisverbesserung der artec technologies AG im letzten Geschäftsjahr eine Bestätigung der in den Vorjahren vom Unternehmen getroffenen ... » weiterlesen

CR Capital Real Estate: Neuer Umsatz-Rekord 2018 24.06.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die CR Capital Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) auch durch den planmäßigen Abschluss des ersten Bauabschnitts eines Projekts in ... » weiterlesen

Staramba: Jetzt ein Schnäppchen? 24.06.2019

Ende Mai 2018 war unsere Musterdepotposition in Staramba bei einem Kurs von 45,40 Euro ausgestoppt worden, nachdem die Wirtschaftsprüfer einen Versagensvermerk für den Jahresabschluss 2017 erteilt hatten. Seitdem hat die Aktie mehr als 90 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool