- Anzeige -

Accentro: Verkaufszahlen überzeugen

Veröffentlicht am

Nach Darstellung von SRC Research habe die Accentro Real Estate AG im 1. Quartal 2022 gute Zahlen erzielt. Das sei hauptsächlich durch das erfolgreiche Privatisierungsgeschäft erreicht worden. SRC-Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl sehen auch das weitere Geschäftsjahr positiv und bestätigen ihr Urteil.

- Anzeige -

Die Accentro Real Estate AG habe heute den Bericht für das erste Quartal 2022 veröffentlicht und über ein gutes Zahlenwerk berichten können. Die Gesamtumsätze haben mit 33,7 Mio. Euro um über 22 Prozent über dem Vorjahreswert von 27,6 Mio. Euro gelegen, so das Researchhaus. Dies sei hauptsächlich auf das Privatisierungsgeschäft, bei welchem laut den Analysten die Verkaufszahlen des ersten Quartals ein Volumen von 27,3 Mio. Euro bzw. 86 Einheiten erreicht haben, sowie auf das Vermietungsergebnis zurückzuführen. Der Personalaufwand und der sonstige operative Aufwand haben sich jeweils leicht von 2,3 Mio. Euro auf 2,5 Mio. Euro erhöht. Das operative Ergebnis auf EBIT-Basis habe sich um 59 Prozent deutlich von 2,3 Mio. Euro auf 3,6 Mio. Euro gesteigert. Das Finanzergebnis habe bei -4,4 Mio. Euro im Vergleich zu -3,7 Mio. Euro in der Vorjahresperiode gelegen. Das Vorsteuerergebnis habe somit von -1,4 Mio. Euro auf -833 Tsd. Euro und das Nettoergebnis nach Minderheiten von -3,0 Mio. Euro auf -1,7 Mio. Euro verbessert werden können. Das Ergebnis je Aktie habe bei -0,05 Euro (1Q 2021: -0,09 Euro) gelegen.

Die Eigenkapitalquote sei nahezu unverändert bei 27,8 Prozent (FY 2021: 28,0 Prozent) gewesen, während der LTV von 54,9 Prozent auf 52,8 Prozent reduziert worden sei. Die Liquidität des Unternehmens habe im ersten Quartal deutlich von 122 Mio. Euro auf 159 Mio. Euro erhöht werden können.

Trotz der derzeitigen allgemeinen Unsicherheiten im Markt und der steigenden Zinsen habe das Unternehmen ein gutes erstes Quartal abliefern können und die Analysten gehen davon aus, dass auch das restliche Geschäftsjahr erfolgreich werde. Das Management habe die Gesamtjahresprognose hierfür ebenfalls erneut bestätigt. Das Privatisierungsportfolio biete derzeit mit rund 330 Mio. Euro alleine für die Einzelprivatisierung noch weiteres gutes Potenzial für ein hohes Verkaufsvolumen in den kommenden Quartalen. Die Analysten gehen außerdem davon aus, dass die Gesellschaft in 2022 Verkaufspreiserhöhungen zwischen 5 Prozent und 10 Prozent durchsetzen könne und somit die hohe Inflation ausgleiche. Zudem werde in den kommenden Quartalen ihrer Meinung nach der Vertrieb wieder zunehmend wichtiger im Verkaufsprozess und die Analysten sehen Accentro hier im Vergleich zu Mitbewerbern gut aufgestellt. Sie bestätigen ihr 12,00 Euro Kursziel sowie ihr Buy Rating, da sie die Aktie beim derzeitigen Kursniveau als deutlich unterbewertet betrachten.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 01.06.2022 um 9:20 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 31.05.2022 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://src-research.de/fileadmin/Accentro_31May2022.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Accentro Real Estate AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

VSD-Index: Markt in Rezessionsstimmung 30.05.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Weiterlesen auf value-stars.de   ... » weiterlesen

ACCENTRO: Gute Zahlen erwartet 05.07.2022

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG 682 Wohneinheiten erworben und damit das Bestandsportfolio um rund 20 Prozent auf rund 4.300 Einheiten erhöht. In der Folge ... » weiterlesen

Trend Kairos European Opportunities Fonds: Erfolgreiches Stock-Picking - Managementinterview 05.07.2022

Die Analysten von GBC haben mit dem Management des Trend Kairos European Opportunities Fonds über die Anlagestrategie, die Ziele und die zukünftigen Markerwartungen gesprochen.GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ... » weiterlesen

Squad Green Balance Fonds: Nachhaltigkeit ist oberste Prämisse - Managementinterview 05.07.2022

Die Analysten von GBC haben mit dem Management des Squad Green Balance Fonds über die Anlagestrategie, die Ziele und die zukünftigen Markerwartungen gesprochen.GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ist in Ihren ... » weiterlesen

Umweltspektrum Mix Fonds: Von Kunden für Kunden - Managementinterview 05.07.2022

Die Analysten von GBC haben mit dem Initiator und Management des Umweltspektrum Mix Fonds über die Anlagestrategie, die Ziele und die zukünftigen Markerwartungen gesprochen.GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ist ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -