Eyemaxx: Kapitalerhöhung angekündigt

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Eyemaxx Real Estate AG die Bekanntgabe der Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/20 (per 31.10.) wegen unterschiedlicher Auffassungen mit dem Wirtschaftsprüfer über die Bewertung der Projektpipeline auf voraussichtlich Mai 2021 verschoben. In der Folge senken die Analysten ihr Kursziel und das Votum.

- Anzeige -

Nach Analystenaussage gebe es unterschiedliche Auffassungen zwischen Wirtschaftsprüfer und der Gesellschaft bei den anzusetzenden Down-Valuations der aktuellen gewerblichen Projektpipeline. Eyemaxx stütze sich wie in den Vorjahren auf renommierte Bewerter wie Savills, EHL und BNP Paribas. Dennoch scheine der verringerte Wertansatz dem Prüfer Ebner Stolz nicht zu reichen. Demnach werde das endgültige Jahresergebnis, was von diesen nicht cash-wirksamen Bewertungen abhängt, in einer Range von -28 bis -35 Mio. Euro liegen. Davon hänge auch die Eigenkapitalquote ab, die für die drei noch ausstehenden und in 2023 bzw. 2024 sowie 2025 fälligen Unternehmensanleihen eine Rolle spiele. Hierfür sei bei den beiden ersteren eine Eigenkapitalquote von mindestens 20 Prozent und bei der 2025er Anleihe von mindestens 15 Prozent vorgesehen. Abhängig vom endgültigen Jahresergebnis schätze SRC ein Eigenkapital von 38 bis 42 Mio. Euro und eine Eigenkapitalquote von rund 17 bis 19 Prozent. Eyemaxx werde in virtuellen Versammlungen im April die Anleihezeichner darum bitten, auf eine Minimum-Quote beim Eigenkapital in dieser pandemiebedingt außergewöhnlichen Situation zu verzichten. In der Folge reduzieren die Analysten das Kursziel auf 3,50 Euro (zuvor: 6,00 Euro) und senken das Rating auf „Hold“ (zuvor: „Buy“).

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 29.03.2021, 17:30 Uhr)

Eyemaxx Real Estate
Eyemaxx Real Estate Chart
Kursanbieter: L&S RT

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 29.03.2021 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.src-research.de/uploads/tx_studien/EYEMAXX_29March2021.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu EYEMAXX Real Estate AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

STS Group: Auf Erholungskurs 20.04.2021

Nach Darstellung von SMC-Research war die Geschäftsentwicklung der STS Group AG in 2020 Corona-bedingt zunächst von einem Einbruch und dann, auch dank umfangreicher Anpassungsmaßnahmen, von einer Erholung gekennzeichnet. SMC-Analyst ... » weiterlesen

Hawesko: Wein gegen den Corona-Blues 19.04.2021

Die Weinhandelsgruppe Hawesko wird auch im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) das starke Wachstum fortsetzen. Auf Ergebnisseite übertrifft der Konzern sogar die kühnsten Erwartungen. Nach Unternehmensangaben wird ... » weiterlesen

Bauer: Ein Lichtblick nach der langen Leidenszeit 19.04.2021

Seit 2017 sinkt der Umsatz bei Bauer kontinuierlich und 2019 rutschte das Unternehmen dann tief in die roten Zahlen. Ungeachtet der Pandemie setzte der Tiefbauspezialist im vergangenen Jahr aber wichtige Restrukturierungen um. Mit Erfolg: Trotz des ... » weiterlesen

adesso: Beeindruckende Stabilität des Geschäftsmodells 19.04.2021

Laut SMC-Research habe die adesso SE mit den Zahlen aus 2020 erneut überzeugt und darüber hinaus an mehreren Stellen die Weichen für die Fortsetzung des langjährigen Wachstumstrends gestellt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski hat ... » weiterlesen

flatex: Exzellente Quartalszahlen 16.04.2021

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die flatex AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) bei Umsatz und Ertrag sehr starke Zuwächse erzielt. Demnach sei der Umsatz im Startquartal um ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool