Fair Value REIT: Ergebnissprung verdeutlicht das Potenzial des Portfolios

Veröffentlicht am

Nach Auffassung der Analysten von SMC-Research habe sich die Fair Value REIT AG im ersten Halbjahr positiv entwickelt. Die Analysten betonen insbesondere die deutlich verbesserte Profitabilität, mit der das Unternehmen bei stabilen Mieterträgen einen deutlichen Ergebnisanstieg erreicht habe.

Mit den Halbjahreszahlen habe die Fair Value REIT-AG den Eindruck der Ergebnisse des ersten Quartals bestätigt und erneut eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Bei leicht erhöhten Mieterträgen seien sämtliche Ergebniskennzahlen signifikant zweistellig gesteigert worden, der Halbjahresüberschuss habe sich um fast 80 Prozent erhöht.

Auch das FFO-Ergebnis habe um mehr als ein Fünftel zugelegt, womit die Unternehmensprognose (vor Minderheiten) nach Darstellung von SMC-Research bereits zu mehr als 60 Prozent erreicht worden sei. Insofern sei es laut SMC-Research wenig überraschend, dass sie vom Vorstand bestätigt worden sei. Die Analysten halten inzwischen auch ein Überschreiten der Prognose für wahrscheinlich und haben deswegen ihre Schätzungen etwas erhöht. Auf dieser Basis sieht das Researchhaus den fairen Wert nun bei 9,10 Euro je Aktie, womit sie trotz der zuletzt erfreulichen Kursentwicklung im moderaten Umfang weiteres Potenzial aufweise.

Fair Value REIT
Fair Value REIT Chart
Kursanbieter: L&S RT

Weitere Bewertungsspielräume könnten sich nach Einschätzung von SMC-Research ergeben, wenn dem Unternehmen die angestrebte Reduktion des Anteils der mittelbar gehaltenen Immobilien gelingen sollte, was den Minderheitsanteil am Ergebnis reduzieren und weiteren Spielraum für deutliche Kostensenkungen schaffen würde. Auch wenn der im Frühjahr angedachte große Wurf (Herauskauf eines großen Portfolios aus den Fonds) nicht im ersten Anlauf gelungen sei, erwarten die Analysten weitere Aktivitäten in dieser Richtung.

In Summe sieht SMC-Research die Fair Value REIT-AG aussichtsreich positioniert und auf einem guten Weg, das volle Potenzial des Portfolios zu realisieren. Die Aktie überzeuge mit einer attraktiven Dividendenrendite in Kombination mit nur geringen Risiken und biete ein moderates Kurspotenzial, das sich bei Umsetzung der Portfolioänderungspläne deutlich erhöhen könnte. Das Urteil von SMC-Research bleibt deswegen „Buy“.   

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2017/08/2017-08-15-SMC-Update-Fair-Value_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Fair Value REIT-AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Erlebnis Akademie: Exzellente Performance 16.07.2018

Die Erlebnis Akademie AG (kurz EAK AG) hat im letzten Geschäftsjahr wie auch im ersten Quartal ihren beeindruckenden Wachstumstrend fortgesetzt. Der Umsatz der AG erhöhte sich 2017 um 10,7 % auf 8,8 Mio. Euro, der erstmals ausgewiesene ... » weiterlesen

OHB: Unendliche Weiten 16.07.2018

Der Weltraum ist nicht mehr nur Gegenstand von Science Fiction, sondern längst Wirtschaftsmarkt. Doch die hohen Kosten für seine „Eroberung“ und wirtschaftliche Nutzung halten den Kreis der hier aktiven Unternehmen exklusiv. ... » weiterlesen

Tesla: Der große Bluff 16.07.2018

Nach diversen Verschiebungen musste Tesla das ausgerufene Produktionsziel für das Model 3 unbedingt erreichen – und hat das aus Firmensicht auch geschafft. Die Zweifel aber bleiben, und die Kernfrage wird erst in den nächsten Monaten ... » weiterlesen

Heidelberger Druck: Der 30-Prozent-Schock 13.07.2018

Der Ausblick für die laufende Geschäftsperiode hat Heidelberger Druck an der Börse kollabieren lassen, der Wert notiert inzwischen rund 30 Prozent unter dem Zwischenhoch aus dem Mai. Eine Chance für die ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Skaleneffekte durch Kapazitätsausbau 12.07.2018

Die Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC starten ihre Coverage für die Aktien der Nebelhornbahn-AG mit dem Votum „Kaufen“. So habe das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016/17 (per 30.10.) den Umsatz deutlich um 42 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool