- Anzeige -

FinTech Group: Dynamische Expansion auch in 2017

Veröffentlicht am

Die FinTech Group hat gemäß SMC-Research heute ihre Guidance für das Jahr 2017 vorgelegt und plant demzufolge mit zweistelligen Zuwächsen bei zentralen operativen Kennzahlen. Der Umsatz solle nach Darstellung der Analysten auf mehr als 100 Mio. Euro ansteigen und einen Nettogewinn von mindestens 15,1 Mio. Euro ermöglichen. Das Researchhaus hält diese Prognose für konservativ und ist noch optimistischer.

- Anzeige -

Die FinTech Group will ihren dynamischen Expansionskurs nach Darstellung von SMC-Research mit einem unverändert hohen Tempo auch in 2017 fortsetzen. Gemäß der heute vorgelegten Prognose solle die Kundenzahl im B2C-Geschäft, vor allem beim Flaggschiff flatex, sowie die Zahl der ausgeführten Transaktionen um jeweils 15 Prozent auf 200 Mio. resp. 9 Mio. zulegen. Konzernweit (inkl. B2B) würden die Vorgaben einen Anstieg der ausgeführten Transaktionen um 16 Prozent auf 12,5 Mio. und der Assets under Administration um 18 Prozent auf 12 Mrd. Euro vorsehen.

Positiv blieben auch die Perspektiven im B2B-Projektgeschäft, das Management rechne neben den Neukunden Rocket Internet und Obotritia Capital mit der Akquise weiterer Großprojekte, nicht zuletzt dank der strukturellen Änderungen in der Branche wegen des Brexit.

Die Ziele für 2017 seien trotzdem betont konservativ aufgestellt worden, nämlich auf rein organischer Basis, ohne B2C-Expansion in weitere Länder und ohne zusätzliche B2B-Großkunden. Auf dieser Basis strebe FinTech einen Umsatz von mehr als 100 Mio. Euro, und einen Nettogewinn von mehr als 15,1 Mio. Euro an.

Die erfolgreiche Restrukturierung und das dynamische Wachstum würden damit im nächsten Jahr erstmals im Nettogewinn adäquat sichtbar, aber auch das EBITDA solle nach bisherigen Verlautbarungen über Vorjahr liegen. Die Analysten haben den Eindruck, dass sich das Management damit in Abhängigkeit davon, wie die weitere Akquise (B2B) verlaufe und die Auslandsexpansion (B2C) vorangetrieben werden könne, Luft nach oben gelassen habe.

Mit ihren Schätzungen, die nur geringfügig angepasst worden seien, liegen die Analysten über der Guidance, halten diese aber unverändert für erreichbar und bekräftigen damit auch das Kursziel 28,00 Euro. Das Urteil laute weiterhin „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2016/12/2016-12-09-FinTech-Research-Comment_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu flatexDEGIRO AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

HELMA: Neuer Vorstand an Bord 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im November eine erneute Reduktion der Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) vorgenommen. In der Folge senken die Analysten ... » weiterlesen

Bitcoin Group: Erfolgversprechendes Geschäftsmodell 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Bitcoin Group SE wegen der eingetrübten Kapital- und Kryptomärkte die Guidance für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und ... » weiterlesen

SHS VIVEON: Ausmaß der Probleme größer als erwartet 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe SHS VIVEON AG am letzten Freitag einer erneute Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht, die vierte Prognoseanpassung innerhalb der letzten zwölf Monate. Das Ausmaß der sich darin offenbarten ... » weiterlesen

STS Group: Deutliche Fortschritte in Q3 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research muss die STS Group zwar im laufenden Jahr bislang einen Umsatz- und Ergebnisrückgang hinnehmen, im dritten Quartal zeigen sich aber deutliche Fortschritte. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet für 2023 ... » weiterlesen

Eckert & Ziegler: Gerüchte belasten 06.12.2022

Ein böses Erwachen gab es heute für die Aktionäre des Strahlentechnik-Spezialisten Eckert & Ziegler. Mit 49,00 Euro eröffnete die Aktie um mehr als 11 Prozent unter dem Vortagesschluss auf Xetra von 55,30 Euro. Im Tief ging ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -