- Anzeige -

FinTech Group: Kapitalerhöhung schafft Expansionsspielraum

Veröffentlicht am

Die FinTech Group hat nach Darstellung von SMC-Research eine Kapitalerhöhung erfolgreich platziert und so brutto 10 Mio. Euro eingenommen. Damit wolle das Unternehmen im Bereich technology-based lending kräftig expandieren. Die Analysten bekräftigen Ihre Kaufempfehlung.

- Anzeige -

Die FinTech Group sei weiter auf Expansionskurs, für das geplante Wachstum sei nun der finanzielle Spielraum erweitert worden. Das Unternehmen habe 606 Tsd. Aktien zu einem Preis von 16,50 Euro ohne Bezugsrecht bei institutionellen Investoren platziert und damit brutto 10 Mio. Euro eingeworben.

Die Mittel sollen insbesondere der Tochter biw Bank zur Verfügung gestellt werden, die damit den Bereich „technology-based lending“ als neues Standbein aufbauen werde. Erhebliche Mittel der biw seien aktuell noch bei der Zentralbank gebunden, mit zusätzlichem Eigenkapital werde ein Betrag in dreistelliger Millionenhöhe für die Vergabe von Konsumentenkrediten zur Verfügung stehen.

Das Endkundengeschäft werde die Bank nicht selbst übernehmen, sondern stattdessen mit einem Partner zusammenarbeiten, der bereits über eine etablierte Plattform für die technologiebasierte Kreditvergabe (im Gegensatz zur persönlichen Prozessabwicklung im Filialgeschäft) verfüge. Im nächsten Jahr könnte der neue Bereich nach Meinung von SMC-Research bereits einen substanziellen Beitrag zum Konzern-EBITDA leisten, die Analysten rechnen mit mindestens 10 Mio. Euro.

Das Researchhaus sieht die FinTech Group voll auf Kurs, die von den Analysten gemachten Schätzungen für 2015 und 2016 zu erreichen. Auf eine Anhebung der Ziele für das nächste Jahr hat SMC-Research trotz des zusätzlichen Eigenkapitals vorerst verzichtet. Daher habe die Verwässerung zu einer leichten Reduzierung des Kursziels geführt. Dennoch sehen die Analysten den fairen Wert mit 23 Euro deutlich über dem aktuellen Kursniveau.

Als großen Vertrauensbeweis wertet SMC-Research auch, dass die Platzierung der Kapitalerhöhung bei institutionellen Investoren zu dem seit der Erststudie des Researchhauses deutlich gestiegenen Kursniveau gelungen sei. Die Analysten bleiben daher zuversichtlich für die Aktie, das Urteil laute unverändert „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu flatexDEGIRO AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

HELMA: Neuer Vorstand an Bord 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im November eine erneute Reduktion der Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) vorgenommen. In der Folge senken die Analysten ... » weiterlesen

Bitcoin Group: Erfolgversprechendes Geschäftsmodell 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Bitcoin Group SE wegen der eingetrübten Kapital- und Kryptomärkte die Guidance für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und ... » weiterlesen

SHS VIVEON: Ausmaß der Probleme größer als erwartet 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe SHS VIVEON AG am letzten Freitag einer erneute Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht, die vierte Prognoseanpassung innerhalb der letzten zwölf Monate. Das Ausmaß der sich darin offenbarten ... » weiterlesen

STS Group: Deutliche Fortschritte in Q3 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research muss die STS Group zwar im laufenden Jahr bislang einen Umsatz- und Ergebnisrückgang hinnehmen, im dritten Quartal zeigen sich aber deutliche Fortschritte. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet für 2023 ... » weiterlesen

Eckert & Ziegler: Gerüchte belasten 06.12.2022

Ein böses Erwachen gab es heute für die Aktionäre des Strahlentechnik-Spezialisten Eckert & Ziegler. Mit 49,00 Euro eröffnete die Aktie um mehr als 11 Prozent unter dem Vortagesschluss auf Xetra von 55,30 Euro. Im Tief ging ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -