GK Software: Ergebniswende noch ausgeblieben

Veröffentlicht am

Die von der GK Software vorgelegten Halbjahreszahlen bezeichnet SMC-Research als durchwachsen. Die Analysten zeigen sich von der hohen Umsatzdynamik beeindruckt, andererseits bemängeln sie aber den dennoch weiter erhöhten Fehlbetrag. Trotz des hohen Umsatzwachstums sei es GK Software noch nicht gelungen, die Abhängigkeit des Ergebnisses von einzelnen Lizenzabschlüssen zu reduzieren.

- Anzeige -

GK Software sei im ersten Halbjahr stark gewachsen und habe damit von der forcierten Internationalisierungsstrategie profitiert. Doch noch reichten die erzielten Zuwächse nicht aus, um die massiv erhöhten Kosten der vergrößerten und komplexer gewordenen Organisation aufzufangen. Die Ergebnistrendwende sei deswegen ausgeblieben, trotz der höheren Umsätze und der verbesserten Quote der Lizenzerlöse habe GK Software den Fehlbetrag weiter ausgeweitet.

Das Management sehe sich durch das Umsatzwachstum in der Expansionsstrategie bestätigt und prognostiziere auf mittlere Sicht die Rückkehr zu positiven zweistelligen EBIT-Margen. Auch SMC-Research zeigt sich von dieser Strategie überzeugt und hält an seinem Schätzszenario fest, ihre Schätzungen für 2015 haben die Analysten nach den Halbjahreszahlen trotz der enttäuschenden Ergebnissituation weitgehend unverändert gelassen. Wie schon in den Vorjahren, werde die Ergebnisqualität auch in 2015 im hohen Maße davon abhängen, ob es gelingen werde, ausreichend Neukundenabschlüsse mit entsprechenden Lizenzzahlungen zu erzielen. Die volle und inzwischen international breit gestreute Vertriebspipeline spreche dafür, doch die Entscheidung könnte sich erneut bis in den Dezember hinauszögern.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

Trotz des hohen Umsatzwachstums habe sich die Abhängigkeit der Ergebnisse von einzelnen Abschlüssen somit noch nicht reduziert, ganz im Gegenteil, durch die erhöhte Kostenbasis betrefft die Unsicherheit inzwischen nicht nur die Frage nach der realisierbaren Marge, sondern auch die Frage, ob ein positives Ergebnis oder ein (mitunter hoher) Verlust ausgewiesen werde.

Diese erhöhte Unsicherheit und die entgegen den bisherigen Erwartungen bislang ausgebliebene Ergebniswende habe SMC-Research in einer auf fünf Punkte erhöhten Einstufung des Schätzrisikos berücksichtigt, was in Verbindung mit dem Kurspotenzial von 27 Prozent die Einstufung als „Speculative Buy“ rechtfertige.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Bauer: Neue Mittelfristprognose 14.05.2021

Der Tiefbauspezialist Bauer hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) einen eher verhaltenen Start hingelegt, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 aber bestätigt. Auch beim Capital Market Day ... » weiterlesen

Masterflex: Q1-Marge auf Mehrjahreshoch 14.05.2021

Laut SMC-Research hat Masterflex SE im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht darin Effekte der umgesetzten Effizienzverbesserungen und traut dem ... » weiterlesen

adesso: Exzellente Zahlen und gute Wachstumsperspektiven 14.05.2021

Die adesso SE habe nach Darstellungen von SMC-Research für das erste Quartal ein rasantes Umsatzwachstum gemeldet. Auch die weiteren Wachstumsperspektiven stufen die Analysten als exzellent ein, weswegen der SMC-Analyst Adam Jakubowski das ... » weiterlesen

aifinyo: Sinnvolle Geschäftsmodellerweiterung 14.05.2021

Die Erweiterung des Geschäftsmodells der aifinyo AG durch die Bereitstellung von Eigenkapital an mittelständische Unternehmen sieht SMC-Research als eine sinnvolle, synergetische Ergänzung. Vor allem aufgrund der großen ... » weiterlesen

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool