GK Software: Hoffnung auf deutlichen Margenanstieg gut begründet

Veröffentlicht am

SMC-Research zeigt sich von der hohen Umsatzdynamik der GK Software AG angetan, sieht aber weiterhin Herausforderungen hinsichtlich der Profitabilität des Unternehmens. Mit Verweis auf die vom Unternehmen eingeleiteten Maßnahmen zeigen sich die Analysten aber zuversichtlich, dass die Margensituation ab 2016 sukzessive wieder verbessert werden kann.

- Anzeige -

GK Software habe auch im dritten Quartal die hohe Dynamik des ersten Halbjahrs beibehalten und den Umsatz im Vorjahresvergleich um über 46 Prozent gesteigert. Als sehr erfreulich bezeichnen die Analysten von SMC-Research die Entwicklung der margenstarken Lizenzerlöse, wodurch beim Quartals-EBITDA ein nahezu ausgeglichener Wert erreicht worden sei. Für das vierte Quartal habe das Management eine Fortsetzung dieser Entwicklung in Aussicht gestellt, in Abhängigkeit vom Abschluss einiger bereits sehr weit verhandelter Aufträge bestehe sogar die Chance auf eine Rückkehr in die schwarzen Zahlen.

Mit Verweis auf die anhaltend hohe Wachstumsdynamik und auf die Deutlichkeit der unternehmensseitigen Zuversicht bezüglich des Verlaufs des vierten Quartals hat SMC-Research seine Schätzung für das laufende Jahr nach oben revidiert und rechnet für das Gesamtjahr nur noch mit einem geringen Fehlbetrag. Ebenfalls angehoben haben die Analysten ihre Umsatzerwartung für die nächsten Jahre.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

Wie die hohe und zuletzt sogar noch zunehmende Dynamik signalisiere, scheinen die hohen Vorleistungen der letzten Jahre nun zu beginnen, sich spürbar auszuzahlen. Um aber die vollen Ertragspotenziale dieser Entwicklung zu realisieren und nicht nur umsatzseitig zu wachsen, müsse GK Software die Produktivität der massiv vergrößerten Organisation deutlich erhöhen. Da das Unternehmen aber bereits wichtige und nach Einschätzung von SMC-Research überzeugende Maßnahmen in diese Richtung eingeleitet habe, zeigen sich die Analysten zuversichtlich, dass dies tatsächlich gelingen werde und unterstellen auf dieser Basis für die kommenden Jahre einen sukzessiven Wiederanstieg der Margen.

Obwohl die Schätzungen dabei deutlich unter der mittelfristigen Margenprognose des Vorstands angesetzt seien, sieht SMC-Research den fairen Wert der Aktie (inkl. der unterstellten Übernahmeprämie) mit aktuell 44,40 Euro spürbar über dem aktuellen Kurs. Die Anhebung gegenüber dem letzten Update sei dabei hauptsächlich der erhöhten Umsatzreihe geschuldet.

Aufgrund der gleichzeitig fortbestehenden erhöhten Ergebnisunsicherheit bleibe das Rating bei „Speculative Buy“.   

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Bauer: Neue Mittelfristprognose 14.05.2021

Der Tiefbauspezialist Bauer hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) einen eher verhaltenen Start hingelegt, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 aber bestätigt. Auch beim Capital Market Day ... » weiterlesen

Masterflex: Q1-Marge auf Mehrjahreshoch 14.05.2021

Laut SMC-Research hat Masterflex SE im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht darin Effekte der umgesetzten Effizienzverbesserungen und traut dem ... » weiterlesen

adesso: Exzellente Zahlen und gute Wachstumsperspektiven 14.05.2021

Die adesso SE habe nach Darstellungen von SMC-Research für das erste Quartal ein rasantes Umsatzwachstum gemeldet. Auch die weiteren Wachstumsperspektiven stufen die Analysten als exzellent ein, weswegen der SMC-Analyst Adam Jakubowski das ... » weiterlesen

aifinyo: Sinnvolle Geschäftsmodellerweiterung 14.05.2021

Die Erweiterung des Geschäftsmodells der aifinyo AG durch die Bereitstellung von Eigenkapital an mittelständische Unternehmen sieht SMC-Research als eine sinnvolle, synergetische Ergänzung. Vor allem aufgrund der großen ... » weiterlesen

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool