GK Software: Markt verkennt die Potenziale

Veröffentlicht am

Nach Ansicht der Analysten von EQUI.TS verkenne der Markt derzeit den vorübergehenden Charakter der aktuellen Margenschwäche von GK Software. Dank der innovativen Software und der Vertriebspartnerschaft mit SAP wachse das Unternehmen sehr stark und gewinne Marktanteile hinzu, wofür es auch vorübergehende Ergebniseinbußen hinnehme. Mit Blick auf die Zukunft werde sich diese Strategie nach Überzeugung von EQUI.TS klar auszahlen. Auf Basis dieser Überzeugung sehen die Analysten für die Aktie von GK Software hohes Kurspotenzial und vergeben das Rating „Buy“.   

- Anzeige -

GK Software habe im ersten Halbjahr ein deutliches Umsatzwachstum (+30 Prozent) erzielt und sich auch ergebnisseitig klar verbessert – trotz Kapazitätsausbaus. Dabei habe GK Software von dem sehr starken Lizenzgeschäft in Q2 2016 profitiert. Auch wenn es sich aufgrund der Volatilität des Neulizenzgeschäftes nach Ansicht von EQUI.TS verbiete, zu stark auf einzelne Quartale zu schauen, scheinen sowohl das Omnichannel-Thema als auch die Internationalisierung deutlich und nachhaltig an Fahrt aufzunehmen.

Eine wichtige Rolle hierbei spiele nach Einschätzung der Analysten die neue Lösung OmniPOS, mit der GK seit Anfang 2016 auf eine sehr positive Resonanz stoße.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

Zudem gewinne die seit 2009 bestehende Vertriebspartnerschaft zwischen GK und SAP zunehmend an Tiefe und Dynamik. Inzwischen seien hieraus nahezu 40 gemeinsame Kundenprojekte hervorgegangen, allein 14 in 2015 und vier im ersten Halbjahr 2016.

Dadurch sei GK eines der drei wachstumsstärksten Unternehmen innerhalb der Peer-Group. Die zur Bewältigung dieses Wachstums notwendigen Kapazitätsausweitungen kosteten gegenwärtig aber Margenpunkte, was EQUI.TS aber nur für ein vorübergehendes Phänomen hält.

Die Analysten gehen davon aus, dass es GK Software mittelfristig gelingen werde, das Ziel-EBIT-Margenniveau von 15 Prozent zu erreichen. Die Marktbewertung preise dies noch nicht voll ein - auch wenn sich der positive Trend im Lizenzgeschäft seit etwa 10/2015 im Kursverlauf abzubilden scheine. Die GK Software-Aktie sei vor dem Hintergrund des mittelfristigen Margenziels – sowohl gemäß DCF- als auch nach der Peer-Bewertung - günstig. Die Entwicklung in den kommenden Quartalen dürfte jedoch auf Grund des typsicherweise volatilen Neulizenzgeschäftes nicht linear verlaufen, schwächere Quartale könnten (bei entsprechenden Kursrückgängen) nach Auffassung von EQUI.TS ideale Einstiegszeitpunkte sein. 

Insgesamt vergibt EQUI.TS das unveränderte Rating „Buy“ mit einem Kursziel von 59,60 Euro.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.equits.com/research-reports

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Bauer: Neue Mittelfristprognose 14.05.2021

Der Tiefbauspezialist Bauer hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) einen eher verhaltenen Start hingelegt, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 aber bestätigt. Auch beim Capital Market Day ... » weiterlesen

Masterflex: Q1-Marge auf Mehrjahreshoch 14.05.2021

Laut SMC-Research hat Masterflex SE im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht darin Effekte der umgesetzten Effizienzverbesserungen und traut dem ... » weiterlesen

adesso: Exzellente Zahlen und gute Wachstumsperspektiven 14.05.2021

Die adesso SE habe nach Darstellungen von SMC-Research für das erste Quartal ein rasantes Umsatzwachstum gemeldet. Auch die weiteren Wachstumsperspektiven stufen die Analysten als exzellent ein, weswegen der SMC-Analyst Adam Jakubowski das ... » weiterlesen

aifinyo: Sinnvolle Geschäftsmodellerweiterung 14.05.2021

Die Erweiterung des Geschäftsmodells der aifinyo AG durch die Bereitstellung von Eigenkapital an mittelständische Unternehmen sieht SMC-Research als eine sinnvolle, synergetische Ergänzung. Vor allem aufgrund der großen ... » weiterlesen

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool