GK Software: Unternehmensausblick bestätigt

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Daniel Großjohann und Thomas Schießle von EQUI.TS hat die GK Software SE im August 2019 erfolgreich eine Kapitalerhöhung platziert und daraus rund 5 Mio. Euro frische Mittel für geplante Zukunftsinvestitionen erhalten. Insgesamt habe das Unternehmen 80.000 neue Aktien zu 64 Euro ausgegeben. In der Folge senken die Analysten ihr Kursziel leicht ab, bestätigen aber das positive Votum.

Nach Analystenaussage habe GK im ersten Halbjahr 2019 den Umsatz um 2,5 Prozent auf 50,3 Mio. Euro gesteigert. Durch einen überproportionalen Anstieg bei den Personalkosten und wegen des Rückgangs bei den margenstarken Lizenzerlösen sei die EBIT-Marge aber auf -9,9 Prozent gefallen. Aufgrund der starken Pipeline und künftiger Vertriebschancen halte die Gesellschaft ihre Guidance für 2019 ebenso aufrecht, wie den mittelfristigen Ausblick. Demnach gehe das Unternehmen in der Mittelfristprognose unverändert von einem Umsatz von rd. 135 Mio. Euro in 2020 aus – bei 15-prozentiger EBIT-Marge im Kerngeschäft. Das Analystenteam belasse seine Schätzung daher unverändert.

Laut EQUI.TS habe das Unternehmen ein internes Effizienzverbesserungsprogramm gestartet, das noch 2019 im Ergebnis sichtbar werden solle. Bereits in der ersten Jahreshälfte seien die sonstigen Aufwendungen um 12,4 Prozent gesunken. Der bisher dynamische Mitarbeiterzuwachs werde sich zukünftig abschwächen, was die Kostenrelationen verbessere. Jedoch schaue nach Aussage der Analysten der Kapitalmarkt derzeit stark auf Quartalsergebnisse und honoriere dagegen langfristige Wachstumsziele nur in geringem Maße. Das Analystenteam sehe den zentralen Werttreiber in der erfolgreichen Internationalisierung und der wachsenden Bestandskundenzahl, die der Gesellschaft nachhaltige Skalierungspotenziale eröffne. Die Analysten ermitteln demnach ein Kursziel von 106,50 Euro (zuvor: 114,50 Euro) und erneuern das Rating „Kaufen“.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 04.09.2019, 16:10 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von EQUI.TS GmbH am 04.09.2019 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://www.equits.com/research-reports

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

    Aktien-Global Aktiensuche

    CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

    PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

    CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

    Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

    MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

    UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

    Aktien-Global Select

    Unser kostenloser Newsletter

    • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
    • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
    • komprimiert, aktuell und informativ.
    Hier kostenlos registrieren!

    Best of Aktien-Global-Researchguide

    Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

    • Kursziele und Kurspotenzial
    • Die wichtigsten Meinungsänderungen
    • Übersichtliche Rankings
    zum Tool