Godewind Immobilien: Portfolio mit großem Potenzial

Veröffentlicht am

SMC-Research hat die Coverage der Godewind Immobilien AG aufgenommen und für die Aktie zum Start der Coverage das Urteil „Buy“ mit dem Kursziel 5,00 Euro vergeben. Zur Begründung der Einschätzung verweist der SMC-Analyst Adam Jakubowski auf den Trackrecord des Managements sowie auf das hohe Wertsteigerungspotenzial des Portfolios.

Die Godewind Immobilien AG habe zwar erst im letzten Jahr ihr aktuelles Geschäft als Bestandhalter eines Büroimmobilienportfolios aufgenommen, doch das Unternehmen, bzw. die handelnden Personen, seien sowohl im Immobilienmarkt als auch an der Börse alles andere als Neulinge. Viel-mehr verfüge das Management über eine große Expertise im Aufbau und der erfolgreichen Wertsteigerung von Immobilienportfolien und -unternehmen und könne diesbezüglich auf einen exzellenten Trackrecord verweisen, darunter das rasante Wachstum und der lukrative Verkauf der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG.

Dementsprechend dynamisch habe sich Godewind bisher entwickelt. Auf Basis eines IPO, in dessen Rahmen dem Unternehmen von namhaften institutionellen Investoren 375 Mio. Euro zur Verfügung gestellt worden seien, habe das Unternehmen in Rekordzeit ein Immobilienportfolio im Wert von 740 Mio. Euro zusammengestellt, dessen Vertragsmiete sich aktuell auf über 35 Mio. Euro belaufe.

Vor allem aber biete das Portfolio laut SMC-Research noch ein sehr hohes Ertragssteigerungspotenzial, weil Godewind beim Ankauf bewusst auch auf Immobilien mit Bewirtschaftungsdefiziten setze, deren Beseitigung die Erzielung zusätzlicher Mieterträge und eine deutliche Wertsteigerung ermöglichen solle. Dementsprechend wolle Godewind die Mieterträge des aktuellen Portfolios bis 2021 auf über 50 Mio. Euro und den Portfoliowert auf über 1 Mrd. Euro steigern.

SMC-Research habe die erfolgreiche Umsetzung dieses Programms in das Schätzmodell angenommen und erwarte auf dieser Grundlage für die nächsten Jahre ein hohes Wachstum von FFO und NAV. Anhand der DCF-Bewertung resultiere hieraus ein fairer Wert, der mit 5,00 Euro je Aktie weit oberhalb des aktuellen Kurses liege. Auch das von den Analysten zum Jahresende auf 4,60 Euro je Aktie geschätzte NAV signalisiere für die Godewind-Aktie ein hohes Kurspotenzial. In Verbindung mit dem überzeugenden Geschäftsmodell, dem attraktiven Marktumfeld und vor allem mit dem erfahrenen Management rechtfertige dies nach Auffassung von SMC-Research das Rating „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 26.03.19, 8:55 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 26.03.19 um 8:20 Uhr fertiggestellt und am 26.03.19 um 8:40 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/03/2019-03-26-SMC-Studie-Godewind-Immobilien_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Euromicron: Neuer strategischer Partner 18.07.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG die Funkwerk AG als neuen Ankerinvestor gewonnen. Zudem wolle Funkwerk im Rahmen einer bereits beschlossenen Kapitalerhöhung bis zu 28 Prozent der ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Solide Geschäftsentwicklung im Halbjahr 18.07.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 (per 31.10.) einen Meilenstein erreicht. Demnach habe die zuständige Baubehörde die ... » weiterlesen

Dialog Semiconductor: Positive Überraschung 18.07.2019

Nach all den Sorgen rund um den Handelskrieg zwischen den USA und China und angesichts schwacher Erwartungen zur angelaufenen Berichtssaison sind es ausgerechnet Werte aus dem Halbleiterbereich, die positive Impulse liefern. Einer davon: Dialog ... » weiterlesen

DBAG: Beteiligung erfolgreich veräußert 16.07.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research wird die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) aufgrund der jüngst veröffentlichten Gewinnwarnung im Geschäftsjahr 2018/19 (per 30.09.) einen stärker ... » weiterlesen

NorCom: In der Warteschleife 16.07.2019

Die Aufräumarbeiten bei den Autoherstellern nach der Dieselgate-Affäre und die forcierten eMobility-Projekte hinterlassen beim Big-Data-Spezialisten NorCom Information Technology nach wie vor sichtbare Bremsspuren. Dennoch konnte NorCom ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool