- Anzeige -

HAEMATO AG: Regulatorische Bremse gelöst

Veröffentlicht am

Die Aktie der HAEMATO AG biete nach aktueller Einschätzung von GBC derzeit ein Kurspotenzial von 40 Prozent, weswegen die Analysten ihr Rating „Kaufen“ im Rahmen einer Research-Note beibehalten haben. Von den Halbjahreszahlen des Arzneimittelimporteurs sieht sich GBC in der bisherigen Einschätzung weitgehend bestätigt.

- Anzeige -

In den ersten sechs Monaten 2015 habe die HAEMATO AG mit 101,48 Mio. Euro einen Umsatzrückgang um 11,1 Prozent verzeichnet. Dies sei angesichts der bereits seit dem zweiten Halbjahr 2014 vorherrschenden strengeren Importvorschriften nicht überraschend. Da dieser Belastungsfaktor aber mittlerweise aufgehoben worden sei, habe die HAEMATO AG im zweiten Quartal wieder steigende Umsätze erzielt.

Parallel zur rückläufigen Umsatzentwicklung sei auch das Halbjahres-EBIT mit 4,21 Mio. Euro (Vorjahr: 5,67 Mio. Euro) rückläufig gewesen, die EBIT-Marge habe sich von 5,0 auf 4,2 Prozent verschlechtert. GBC sieht die Ursache zum einen in den fehlenden Deckungsbeiträgen der geminderten Umsatzes, darüber hinaus gehen die Analysten davon aus, dass aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs im Pharmahandelssegment ein Teil der Umsatzerlöse zu schlechteren Konditionen erzielt worden sei.

Für das Gesamtjahr 2015 rechnet GBC aber mit einer Rückkehr zu Wachstum. Die Analysten begründen diese Erwartung mit dem Wegfall der negativen Effekte der strengeren Importvorschriften. Zudem dürfte die Gesellschaft von der Reduktion des Herstellerzwangsrabattes auf 7,0 Prozent (zuvor: 16,0 Prozent) profitieren.

Insgesamt sei die HAEMATO AG als Parallelimporteur von Arzneimitteln und Hersteller von Generika in einem wachstumsstarken Marktumfeld tätig, weswegen GBC bei einer etwas abgesenkten Umsatzschätzung für 2015 die Erwartungen für die Folgejahre unverändert gelassen habe. Auch kalkuliert GBC weiterhin mit einem Anstieg der EBIT-Marge auf 5,0 Prozent bis 2017.

Im Rahmen des aktualisierten DCF-Modells ergäbe sich daraus ein neuer fairer Unternehmenswert je Aktie von 6,20 Euro (bisher: 6,50 Euro), wobei die leichte Kurszielanpassung maßgeblich auf einer marktbedingten Anhebung des risikolosen Zinssatzes auf 1,50 Prozent (bisher: 1,00 Prozent) beruhe. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liege das Kurspotenzial bei 40,0 Prozent, weswegen GBC sei Rating „Kaufen“ bestätigt.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu HAEMATO AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Bio-Gate: Wachstum wird 2022 fortgesetzt 26.09.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Marcel Schaffer von GBC hat die Bio-Gate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) wegen Lieferverzögerungen bei Rohstoffen und Vorprodukten durch die ... » weiterlesen

Vossloh: Profiteur der Investitionen in Bahninfrastruktur 26.09.2022

Die Halbjahreszahlen von Vossloh im Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) lagen im Rahmen der gesenkten Ertragserwartungen: Der Umsatz stieg um 3 % auf 476,4 Mio. Euro, während das Konzernergebnis auf 17,3 Mio. Euro (HJ 2021: 20,6 Mio. Euro) ... » weiterlesen

DEWB: Erfreuliche operative Entwicklung 26.09.2022

Nach Darstellung von SMC-Research entwickeln sich die Beteiligungen von DEWB in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld insgesamt erfreulich. SMC-Analyst Holger Steffen hat seine Potenzialwertschätzung zwar etwas abgesenkt, sieht aber großes ... » weiterlesen

Gold: Nächster Schub in der Baisse? 19.09.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Gold gilt als klassischer Inflations- und Krisenschutz für das Depot. Und in der Tat ist das Edelmetall nach dem Ausbruch des Ukrainekriegs bis ... » weiterlesen

MHP Hotel: Rasante Erholung im anspruchsvollen Markt 23.09.2022

SMC-Research hat ein Update zur MHP Hotel AG veröffentlicht und sieht die Erwartung einer starken Erholung der Geschäftsaktivität des Hotelbetreibers bestätigt. Auch bezüglich der weiteren Entwicklung zeigt sich der ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -