InTiCa Systems: Erfolg wird erst richtig sichtbar werden

Veröffentlicht am

Nachdem das Geschäftsjahr 2014 von InTiCa Systems durch Sondereffekte belastet wurde, sieht SMC-Research gute Perspektiven für die laufende Periode dank der starken Entwicklung der Kernsparte Automobiltechnologie. Aber erst mit dem absehbaren Turnaround der kleineren Sparte Industrieelektronik werde die erfolgreiche Transformation der Gesellschaft vollständig sichtbar, was aus Sicht der Analysten eine Neubewertung der Aktie auslösen könne.

- Anzeige -

InTiCa Systems ist nach Darstellung von SMC-Research mit dem Wachstum von 7,1 Prozent auf 40,5 Mio. Euro in 2014 unter Plan geblieben und musste einen Verlust von 2,4 Mio. Euro hinnehmen. Dafür verantwortlich seien mehrere Sonderfaktoren gewesen, u.a. die Insolvenz eines Großkunden im Geschäftsbereich Industrieelektronik.

Die Effekte würden überdecken, dass das Unternehmen seine Position als innovativer Automobilzulieferer – der Bereich habe in 2014 rund 70 Prozent der Erlöse erwirtschaftet – weiter gestärkt habe.

InTiCa Systems
InTiCa Systems Chart
Kursanbieter: L&S RT

Der Umsatz in diesem Geschäft entwickele sich sehr dynamisch (Q1: +46,5 Prozent), die weitere Expansion sei durch die umfangreiche Kapazitätserweiterung am Produktionsstandort in Tschechien, langfristige Lieferverträge und neue Produkteinführungen gut abgesichert.

Mittelfristig rechnen die Analysten auch mit einer Trendwende im zuletzt schwächelnden Bereich Industrieelektronik, die laufende Produktoffensive solle der Sparte die Rückkehr auf den Wachstumspfad und den Turnaround ermöglichen.

Erst dann würde der Erfolg der Transformation von InTiCa Systems vollständig sichtbar, was an der Börse aus Sicht von SMC-Research eine Neubewertung der Aktie auslösen könne. Die Analysten sehen das Unternehmen insgesamt auf einem guten Kurs und taxieren den fairen Wert auf 6,60 Euro je Aktie, das Urteil lautet „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu InTiCa Systems AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Sonderabschreibung in Q2 22.07.2021

Das starke Auftaktquartal der Commerzbank im Geschäftsjahr 2021, das aufgrund des überraschenden Nettogewinns zugleich mit einer Prognoseanhebung für das Gesamtjahr versehen wurde, hat die Hoffnung auf eine Fortsetzung im Q2 geweckt. ... » weiterlesen

UBM: Pipeline erweitert 22.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG ein neues Grundstück in München mit 6.500 Quadratmetern Fläche akquiriert, das zudem logistisch günstig in Nähe ... » weiterlesen

aifinyo: Erwartungen übertroffen 22.07.2021

Nach dem Corona-Tief wachsen laut SMC-Research die Erlöse der aifinyo AG durch Finanzierungslösungen für boomende Branchen wieder. Die Halbjahreszahlen haben die Erwartungen sogar übertroffen, deshalb hat ... » weiterlesen

MagForce: Sichtbares Wachstum ab 2022 20.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MagForce AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) mit kommerziellen Behandlungen einen neuen Rekordwert von 0,53 Mio. Euro erzielt, bereinigt um sonstige betriebliche ... » weiterlesen

Gold: Startschuss für die nächste Rally? 15.07.2021

Im Juni hatte die US-Notenbank dem Goldkurs mit der Aussicht auf eine frühere Straffung der Geldpolitik einen kräftigen Dämpfer verpasst. Jetzt hat die FED sich wieder geäußert - dieses Mal sind die Auswirkungen aber ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool