KPS: Ergebnis steigt überproportional

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die KPS AG im Geschäftsjahr 2018/19 (per 30.09.) den Umsatz aufgrund der erfolgreichen Akquisitionen im Ausland um fast 5 Prozent auf über 180 Mio. Euro gesteigert. Gleichzeitig sei das EBITDA um fast 13 Prozent geklettert. Die Analysten passen ihr Kursziel leicht nach unten an, bestätigen aber das positive Votum.

Nach Analystenaussage sei das Unternehmen mit einer Eigenkapitalquote von 45,2 Prozent (30.9.2018: 46,5 Prozent) und einer Nettoverschuldung von 7,72 Mio. Euro (30.09.2018: 12,12 Mio. Euro) weiterhin hervorragend aufgestellt. Zudem habe sich das erste Quartal 2019/20 erwartungsgemäß entwickelt. Demnach sei der Umsatz auf 44,7 Mio. Euro (Q1 2018/19: 44,4 Mio. Euro) gestiegen. Das EBITDA habe bei 5,9 Mio. Euro (Q1 2018/19: 6,6 Mio. Euro) gelegen, so GBC. Mittelfristig solle die Dreisäulenstrategie – Internationalisierung, Innovation und Industrialisierung – greifen und der Umsatz solide wachsen.

Aufgrund rückläufiger Erlöse mit dem größten Kunden, sehe die Guidance des Unternehmens zunächst ein konservatives Umsatzwachstum von 0,2 bis 5,7 Prozent vor. Das entspreche einer Range von 181 bis 191 Mio. Euro. Durch die Corona-Krise sei die Gewinnung von neuen Projekten laut GBC schwierig und die Prognose mit hoher Unsicherheit behaftet. Daher erwarte das Analystenteam im Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz von 181,84 Mio. Euro und ein EBITDA von 24,02 Mio. Euro. Auf Basis ihres DCF-Modells reduzieren die Analysten das Kursziel auf 13,00 Euro (zuvor: 13,20 Euro), vergeben aber unverändert das Rating „Kaufen“.

KPS
KPS Chart
Kursanbieter: L&S RT

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 01.04.2020, 15:10 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 31.03.2020 um 15:20 Uhr fertiggestellt und am 01.04.2020 um 12:00 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/20399.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu KPS AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool