- Anzeige -

MagForce: Wichtige Finanzierungserfolge verbessern das Chance-Risiko-Profil

Veröffentlicht am

GBC sieht bei der MagForce AG wichtige Erfolge sowohl hinsichtlich der Kommerzialisierungsstrategie als auch bezüglich der Sicherung der Finanzierung bis zum Erreichen des Breakeven. Auf dieser Basis haben die Analysten ihr positives Rating bestätigt und das Kursziel angehoben.

- Anzeige -

Die MagForce AG habe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 die eigene Zulassungs- und Kommerzialisierungsstrategie weiter vorangetrieben und die Basis zur Behandlung von Glioblastom-Patienten in Europa auf sechs Zentren erweitert. Parallel dazu habe die Gesellschaft in 2016 die Zulassung der eigenen Technologie zur Behandlung von Prostatakrebs in den USA vorangetrieben und in diesem Rahmen auf Empfehlung der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA alle bereits in Deutschland durchgeführten Studien zur Biokompabilität erneut erfolgreich durchgeführt.

Wichtige Erfolge sieht GBC auch hinsichtlich der Sicherstellung der Liquidität, die die Analysten vor dem Hintergrund der noch niedrigen Kommerzialisierungserlöse und des daraus resultierenden Liquiditätsabflusses als von hoher Wichtigkeit bezeichnen. Diesbezüglich habe die Gesellschaft mehrere Maßnahmen umsetzen können, von denen GBC der Finanzierungsvereinbarung mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) über einen Kreditrahmen von bis zu 35,0 Mio. Euro als besonders wichtig hervorhebt. Das Volumen sei nach Unternehmensangaben ausreichend, um die Zulassungs- und Kommerzialisierungsstrategie vollständig zu finanzieren, womit das Finanzierungsrisiko nach Auffassung von GBC deutlich reduziert und die operative Flexibilität signifikant erhöht werde.

Nun liege der Fokus der Gesellschaft auf dem geplanten europäischen Roll-Out der Technologie. Diesbezüglich sei es geplant, Behandlungszentren in fünf weiteren europäischen Ländern in das Netzwerk einzubinden. Darüber hinaus solle, nach der erfolgreichen Wiederholung der toxikologischen Studien, die Zulassung zur Behandlung von Prostatakrebs in den USA vorangetrieben werden. GBC rechnet mit der Marktzulassung im zweiten Halbjahr 2018 und sieht zudem weiteres Upside-Potenzial in der geplanten Ausweitung der Behandlung von Prostatakrebs auf Europa. Zudem stehe die Erlangung der Kostenerstattung durch die Krankenversicherungen ebenfalls im Fokus der kommenden Berichtsperioden.

Auf Grundlage ihrer bis zum Geschäftsjahr 2024 konkret erstellten Prognosen sehen die GBC-Analysten einen fairen Wert von 15,00 Euro (bisher: 13,90 Euro) je Aktie, wobei die Kurszielanhebung in erster Linie auf die Reduktion der gewichteten Kapitalkosten infolge der jüngst abgeschlossenen Finanzierungsvereinbarung mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) zurückzuführen sei. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs in Höhe von 8,00 Euro ergebe sich daraus ein hohes Bewertungspotenzial, weswegen GBC weiter das Rating „Kaufen“ vergibt.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.more-ir.de/d/15565.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu MagForce AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Noratis: Solider Ansatz zahlt sich nun aus 06.10.2022

Laut SMC-Research habe die Noratis AG im ersten Halbjahr gestiegene Verkaufserlöse und Mietumsätze verzeichnet. Auch die weiteren Perspektiven sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski trotz des schwieriger gewordenen Umfelds positiv. Dank der ... » weiterlesen

cyan: Deutliche Wachstumsbeschleunigung 06.10.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die cyan AG im Verlauf des ersten Halbjahrs das Wachstum spürbar beschleunigt, den Umsatz kräftig gesteigert und den Verlust reduziert. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski erwartet eine Fortsetzung dieser ... » weiterlesen

PVA TePla: Hoher Auftragsbestand bietet Planungssicherheit 05.10.2022

Die PVA TePla AG habe nach Darstellung von SMC-Research in den letzten Jahren mit einem dynamischen Wachstum und vor allem mit einem beeindruckenden Auftragseingang überzeugt. Auch wenn die konjunkturelle Eintrübung zu einer Beruhigung des ... » weiterlesen

Pyrum Innovations: Die Expansion nimmt Fahrt auf 05.10.2022

Nach Darstellung von SMC-Research arbeitet die Pyrum Innovations AG nicht nur an einer Verdreifachung der Produktionskapazitäten am Stammsitz in Dillingen, sondern plant auch mehrere neue Werke mit Partnern. SMC-Analyst Holger Steffen sieht das ... » weiterlesen

Manz: Bereinigte Basis bietet 2023 Turnaround-Potenzial 04.10.2022

Projektverschiebungen durch unterbrochene Lieferketten und steigende Materialkosten haben die Halbjahreszahlen 2022 des Spezialmaschinenbauers Manz verhagelt. So wurde der Umsatzanstieg von fast 11 % auf 126,7 Mio. Euro vom kräftigen Anstieg ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -