MBB SE: Gewinn könnte ab 2016 deutlich steigen

Veröffentlicht am

SMC-Research erwartet, dass MBB SE seine Prognosen für 2015 erfüllt, was allerdings mit einem rückläufigen Gewinn einhergehen würde. Für das aktuelle Geschäftsjahr sehen die Analysten jedoch gute Chancen für eine Trendwende und ein deutlich steigendes Ergebnis, das Urteil wurde daher in einer aktuellen Einschätzung von Hold auf Buy angehoben.

In den letzten Finanzperioden habe der MBB-Konzern rückläufige Margen hinnehmen müssen, was vor allem auf zyklische Einflüsse auf die Geschäftsentwicklung der größten Tochter MBB Fertigungstechnik zurückzuführen gewesen sei. SMC-Research sieht hier nun gute Chancen für eine Trendwende. Die Auftragsbücher der Gesellschaft seien gut gefüllt, für 2016 erwarte das Management erstmals seit 2012 wieder eine Steigerung der Erlöse. Das sollte sich nach Meinung der Analysten auch positiv auf die Margen auswirken.

Einen zusätzlichen Schub könne die Tochter durch die Zusammenarbeit mit der Aumann-Gruppe erhalten, von der die MBB-Holding im letzten November 75 Prozent der Anteile übernommen habe. Das Unternehmen adressiere als Sondermaschinenbauer insbesondere den Markt der Elektromobilität und benötige für größere Projekte einen starken Partner, der nun mit MBB Fertigungstechnik gefunden worden sei.

MBB Industries
MBB Industries Chart
Kursanbieter: L&S RT

Insgesamt sieht das Researchhaus ein gutes Fundament für einen wieder steigenden Konzerngewinn von MBB ab dem laufenden Jahr. Auf Basis dieser Prämisse sei das Unternehmen mit einem geschätzten KGV von 11,1 aktuell günstig bewertet, das fundamentale Bewertungsmodell signalisiere nun einen fairen Wert von rund 33,50 Euro je Aktie. SMC-Research stuft den Titel daher von „Hold“ auf „Buy“ hoch.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu MBB Industries

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aixtron: Die große Gefahr 22.06.2018

Die Aktie von Aixtron hat im März eine große Konsolidierung gestartet, die immer noch andauert. Technisch ist die Lage inzwischen durchaus brisant, fundamental hingegen haben sich die Perspektiven aufgehellt. Mehr als 40 Prozent hat die ... » weiterlesen

artec technologies: Umsatzverdreifachung bis 2019 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) zwar einen Rückgang bei Umsatz und EBITDA erlitten, durch die gleichzeitig ... » weiterlesen

MPH Health Care: Töchter verzeichnen hohes Gewinnwachstum 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MPH Health Care AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) dank der Kursentwicklung und der Dividenden der drei börsennotierten Beteiligungen ... » weiterlesen

Sygnis: Erfolgreiche Integration treibt Finanzkennzahlen 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Sygnis AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) das dynamische Umsatzwachstum aus dem Vorjahr fortgesetzt und plant, im ... » weiterlesen

FinLab: Fortschritte im Beteiligungsportfolio 21.06.2018

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC profitiert die FinLabAG von der positiven Entwicklung in ihrem Beteiligungsportfolio. Demnach habe ein Tochterunternehmen seine Technologie zur Marktreife gebracht und starte ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool