- Anzeige -

mic AG: Erfolgreiche Bereinigung schafft hohes Potenzial

Veröffentlicht am

In den letzten anderthalb Jahren hat die mic AG nach Darstellung von SMC-Research die Strukturen gestrafft und das Portfolio umfassend bereinigt. Die Fokussierung auf wachsstumstarke und aussichtsreiche Beteiligungen bietet nach Meinung der Analysten ein hohes Kurspotenzial.

- Anzeige -

Unter der neuen Führung habe mic gemäß SMC-Research den Prozess der Refokussierung auf die wichtigsten Beteiligungen sowie der Bereinigung der Kostenstrukturen beschleunigt und im letzten Jahr erhebliche Fortschritte erzielt. Die Betriebskosten der Holding seien nun sehr niedrig, so dass weitere Kapitalmaßnahmen zu deren Finanzierung voraussichtlich nicht mehr notwendig sein werden. Die Zwischenholdings für die Kernbereiche seien ebenfalls stark verschlankt worden und fokussieren sich nun auf die operative Unterstützung der Kernbeteiligungen.

Letztere seien diejenigen Gesellschaften aus dem Bestand, die über ein funktionierendes Geschäftsmodell und attraktive Wachstums- und Margenpotenziale verfügen, für die restlichen Beteiligungen sei eine Veräußerung oder Liquidation eingeleitet worden.

Als besonders aussichtsreich gelte der Prüfsystemanbieter SHS, der eine innovative Lösung für die Inspektion großer Bauteile entwickelt und bereits an namhafte Referenzkunden verkauft habe. Ebenfalls große Hoffnungen verbunden seien mit dem Cloudspezialisten Diso, der eine potenzialträchtige Software für die sichere Kommunikation von Führungskräften eingeführt habe. Das zuletzt bereits sehr dynamische Wachstum der Beteiligung fibrisTerre solle hingegen mit einem Börsengang in Australien forciert werden.

Darüber hinaus habe mic im letzten Jahr mit Chainledger Systems einen Anbieter von Blockchain-Lösungen für den Mittelstand geschaffen, der dank der Nutzung der Technologie des Partners Tymlez und durch den Rückgriff auf die Ressourcen der Gruppe schnell den Durchbruch schaffen solle.

SMC-Research habe dieses Portfolio bewertet und sehe den Potenzialwert des Unternehmens bei 22,0 Mio. Euro oder rund 1,40 Euro je Aktie. Damit bestehe ein erhebliches Aufwärtspotenzial, wenn der erfolgte Umbau Früchte trage. Noch sei das Prognoserisiko aber deutlich erhöht, weswegen das Researchhaus das Urteil „Speculative Buy“ vergeben habe.

In den nächsten zwei bis drei Jahren dürften die Beteiligungen nach Darstellung der Analysten sukzessive veräußert und die die Werte somit realisiert werden. Gleichzeitig werde hierdurch das Beteiligungsgeschäft schrittweise zurückgefahren, während in der Holding ein eigenes operatives Geschäft aufgebaut werden solle, was eine Neubewertung des Unternehmens einleiten könne. Das sei von den Analysten in dem Modell noch nicht berücksichtigt worden und darin sehen diese folglich ein zusätzliches Upside-Potenzial.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2018/02/2018-02-21-SMC-Studie-mic_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Pyramid AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Noratis: Solider Ansatz zahlt sich nun aus 06.10.2022

Laut SMC-Research habe die Noratis AG im ersten Halbjahr gestiegene Verkaufserlöse und Mietumsätze verzeichnet. Auch die weiteren Perspektiven sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski trotz des schwieriger gewordenen Umfelds positiv. Dank der ... » weiterlesen

cyan: Deutliche Wachstumsbeschleunigung 06.10.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die cyan AG im Verlauf des ersten Halbjahrs das Wachstum spürbar beschleunigt, den Umsatz kräftig gesteigert und den Verlust reduziert. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski erwartet eine Fortsetzung dieser ... » weiterlesen

PVA TePla: Hoher Auftragsbestand bietet Planungssicherheit 05.10.2022

Die PVA TePla AG habe nach Darstellung von SMC-Research in den letzten Jahren mit einem dynamischen Wachstum und vor allem mit einem beeindruckenden Auftragseingang überzeugt. Auch wenn die konjunkturelle Eintrübung zu einer Beruhigung des ... » weiterlesen

Pyrum Innovations: Die Expansion nimmt Fahrt auf 05.10.2022

Nach Darstellung von SMC-Research arbeitet die Pyrum Innovations AG nicht nur an einer Verdreifachung der Produktionskapazitäten am Stammsitz in Dillingen, sondern plant auch mehrere neue Werke mit Partnern. SMC-Analyst Holger Steffen sieht das ... » weiterlesen

Manz: Bereinigte Basis bietet 2023 Turnaround-Potenzial 04.10.2022

Projektverschiebungen durch unterbrochene Lieferketten und steigende Materialkosten haben die Halbjahreszahlen 2022 des Spezialmaschinenbauers Manz verhagelt. So wurde der Umsatzanstieg von fast 11 % auf 126,7 Mio. Euro vom kräftigen Anstieg ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -