mic AG: Kursziel und Urteil ausgesetzt

Veröffentlicht am

SMC-Research sieht die mic AG im Moment stark mit der Aufbereitung der Vergangenheit beschäftigt. SMC-Analyst Holger Steffen hält es deswegen derzeit für kaum prognostizierbar, wann größere Fortschritte im Portfolio erreicht werden können, und setzt Urteil und Kursziel für die mic AG zunächst aus.

Die mic AG sei gemäß SMC-Research weiter damit beschäftigt, die eigene Vergangenheit aufzuarbeiten. Nachdem im März 2017 zunächst der Aufsichtsrat größtenteils neu besetzt und im August desselben Jahres mit Andreas Empl ein neuer CEO berufen worden sei, habe der zuvor in Ansätzen eingeleitete Prozess erheblich an Dynamik gewonnen. Das Unternehmen sei seitdem umfangreich restrukturiert und auf die aussichtsreichsten Beteiligungen fokussiert worden, zugleich seien aber auch verschiedene Geschäftsvorfälle aus der Vergangenheit neu beleuchtet worden.

Daraus resultieren nach Darstellung der Analysten inzwischen unter anderem verschiedene Rechtsverfahren gegen ehemalige Vorstände, in deren Rahmen mic zum Teil „erhebliche finanzielle Forderungen“ stelle. Aktuell werden weitere Angelegenheiten geprüft, die auch noch Auswirkungen auf den Jahresabschluss 2017 haben könnten. Die Hauptversammlung finde daher nicht mehr in diesem Jahr statt, sei aber für den 20. März 2019 fest terminiert worden. Insgesamt belaste die Beschäftigung mit der Vergangenheit die Entwicklung der Gesellschaft, so dass die Sanierung einer aktuellen Unternehmensmeldung zufolge länger dauere, als zunächst von den Führungsgremien angenommen.

mic

mic Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Nach wie vor sehen Vorstand und Aufsichtsrat die Aufräumarbeiten als Basis für eine bessere Zukunft, so die Analysten weiter. Allerdings lasse sich aus Sicht des Researchhauses derzeit schwer abschätzen, wann die Aufarbeitung soweit fortgeschritten sein werde, dass sich das Management wieder voll auf die operative Entwicklung konzentrieren könne. Dementsprechend halte SMC-Research im Moment nicht für prognostizierbar, wann größere Fortschritte im Portfolio erzielt werden können. Aus diesem Grund haben sich die Analysten entschieden, das Kursziel und das Urteil zur mic AG vorerst auszusetzen. Die Coverage werde fortgesetzt, wenn sich abzeichne, dass der Prozess der Aufarbeitung weitgehend abgeschlossen sei.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 21.12.18, 8:50 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 21.12.18 um 8:05 Uhr fertiggestellt und am 21.12.18 um 8:15 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2018/12/2018-12-21-SMC-Comment-mic_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Klöckner: Die Branchenkonjunktur klemmt 17.06.2019

Im März (Ausgabe 10/2019) hatten wir darauf hingewiesen, dass die Aktie des Stahlhändlers Klöckner & Co. eine interessante Wette auf eine Konjunkturerholung im zweiten Halbjahr darstellt. Im Moment wird der Titel aber noch von der ... » weiterlesen

Gateway Real Estate: IPO durch die Hintertür 17.06.2019

Bei der Gateway Real Estate AG handelt es sich um einen führenden Entwickler von Gewerbe- und Wohnimmobilien in Deutschland, der seit 2001 in diesem Segment aktiv ist und über zahlreiche erfolgreich abgeschlossene Referenzprojekte ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Kein "Auktions-Kater" 14.06.2019

Die bislang längste Frequenzauktion im deutschen Telekomsektor ist zu Ende. Ganze elf Wochen und 494 Bieterrunden hat es gedauert, bis die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G unter den vier Bietern verteilt waren. ... » weiterlesen

Euromicron: Strategische Neuausrichtung erfolgreich umgesetzt 12.06.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) einen Umsatz- und Ergebnisrückgang verbucht. Für 2019 erwarte GBC aber wieder steigende Erlöse und ... » weiterlesen

NOXXON Pharma: Vielversprechende Studienergebnisse - Vorstandsinterview 12.06.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Aram Mangasarian, dem CEO der NOXXON Pharma N.V., über operative Themen wie beispielsweise den aktuellen Stand der klinischen Studien für die Indikationen Pankreas- und Darmkrebs sowie ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool