MPH Health Care: Bewertung bietet Kurspotenzial

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MPH Health Care AG in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) durch reduzierte Anteilswerte der Beteiligungen ein negatives EBIT und Nachsteuerergebnis von fast 33 Mio. Euro verbucht. Unter Berücksichtigung der Aktienzusammenlegung im Verhältnis 10:1 reduzieren die Analysten das Kursziel leicht, bestätigen aber das positive Rating.

- Anzeige -

Nach Analystenaussage habe sich der Anteilswert der beiden Beteiligungen M1 Kliniken AG und Haemato AG im ersten Halbjahr 2020 um 39,88 Mio. Euro reduziert. Hier sei anzumerken, dass die Tochter M1 Kliniken zum 1. Juli 2020 alle Aktien der Haemato AG im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung übernommen habe. Der Wert der Beteiligung CR Capital Real Estate AG habe in diesem Zeitraum dagegen um 4,30 Mio. Euro zugelegt. Operativ sei laut GBC die Entwicklung der M1 Kliniken AG in den ersten 6 Monaten 2020 von der Covid-19-bedingten, zweimonatigen Schließung der Behandlungszentren geprägt gewesen, die für einen sichtbaren Umsatz- und Ergebnisrückgang gesorgt habe. Mittel- bis langfristig solle die Wachstumsstrategie der Gesellschaft aber wieder für einen Umsatz- und Ergebnisanstieg sorgen.

Nach Analystenaussage habe die MPH-Beteiligung CR Capital Real Estate AG Anfang 2020 den Ausbau der Angebotspalette und die Anpassung der Unternehmensstruktur an das gewachsene Geschäftsmodell bekannt gegeben. Damit einhergehend sei das bisherige Hauptgeschäft, der Bau preiswerter Häuser in Berlin und Leipzig auf die Terrabau GmbH übertragen worden. Im ersten Halbjahr 2020 weise die CR Capital hohe Beteiligungserträge von 40,10 Mio. Euro und damit ein Periodenergebnis in Höhe von 37,94 Mio. Euro aus. Auf Basis einer Sum-of-Parts-Bewertung und unter Berücksichtigung der Aktienzusammenlegung im Verhältnis 10:1 ermitteln die Analysten ein Kursziel von 81,85 Euro und erneuern das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 16.11.2020, 12:10 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 13.11.2020 um 14:00 Uhr fertiggestellt und am 16.11.2020 um 10:00 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/21842.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu MPH Mittelständische Pharma Holding AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aroundtown: Umsatz steigt stark 25.11.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Aroundtown SA in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) trotz der Covid-19-Pandemie die Mieteinnahmen um 37 Prozent auf 758 Mio. ... » weiterlesen

Gold: Das Ende der Hausse? 25.11.2020

Gold hat einen neuen Schwächeanfall erlitten. Charttechnisch hat das zu einem negativen Signal geführt - droht jetzt das Ende der Hausse? Gold war im Coronajahr 2020 der sichere Hafen. Doch nachdem die Impfstoffentwicklung ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Auftragsbestand deutlich erholt 25.11.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat sich das Geschäft von InTiCa Systems im dritten Quartal bereits deutlich erholt. Bleiben Werksschließungen und Unterbrechungen der Lieferketten wegen der Pandemiezuspitzung aus, erwartet ... » weiterlesen

S IMMO: Mieterträge legen zu 24.11.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) trotz geringerer Erlöse aus der Hotelbewirtschaftung wegen der Corona-Pandemie die ... » weiterlesen

KWS Saat: Verhaltener Jahresauftakt 24.11.2020

Der Saatguthersteller KWS Saat hat im Startquartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.6.) Rückgänge beim Umsatz und beim Jahresüberschuss verbucht. Diese lagen jedoch im Rahmen der im Oktober kommunizierten Prognose, so dass am ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool