MPH: Überraschender Margenanstieg

Veröffentlicht am

Mit ihren Neunmonatszahlen blieb die MPH Mittelständische Pharma Holding AG (MPH) nach Auffassung von GBC umsatzseitig zwar unter den Erwartungen, doch von der Ergebnisentwicklung zeigen sich die Analysten positiv überrascht. Das Kursziel für die MPH-Aktie hat GBC deswegen leicht auf 4,50 Euro angehoben, das Rating „Kaufen“ wurde bestätigt.

- Anzeige -

Mit den gemeldeten Geschäftszahlen zu den ersten neun Monaten 2014 habe die MPH Mittelständische Pharma Holding AG (MPH AG) einen leichten Rückgang der Gesamtumsätze auf 163,80 Mio. Euro (9M/13: 169,78 Mio. Euro) präsentiert, der laut GBC primär auf die Umsatzschwäche im dritten Quartal 2014 (-19,5 Prozent) zurückzuführen sei. Diese läge in der Entwicklung der wichtigsten Beteiligung des MPH-Konzerns, der börsennotierten HAEMATO AG, begründet, die unter der Verschärfung von Importvorschriften gelitten habe.

Demgegenüber habe sich die auf den Bereich Schönheitschirurgie (Segment Healthcare) spezialisierte  Beteiligung M1 Med Beauty AG mit einem Umsatzwachstum im dritten Quartal um 72,3 Prozent auf 3,98 Mio. Euro sehr dynamisch  gezeigt.

Als wesentlich sieht GBC in diesem Zusammenhang die vergleichsweise hohe Rentabilität (Umsatzrendite gemäß Unternehmensangaben: ca. 30 Prozent) dieses Segments, was sich insgesamt positiv auf die operativen Kennzahlen des MPH-Konzerns ausgewirkt und einen Anstieg des Konzernquartalsergebnisses (vor Minderheiten) auf 4,34 Mio. Euro ermöglicht habe.

In Reaktion auf diese Entwicklung haben die GBC-Analysten ihre Umsatzschätzungen für 2014 und 2015 reduziert und gleichzeitig die Gewinnprognosen angehoben und damit ein neues Kursziel in Höhe von 4,50 Euro je MPH-Aktie ermittelt. Das Urteil der Analysten lautet weiterhin „Kaufen“. 

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu MPH Mittelständische Pharma Holding AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Eyemaxx: Zinseinsparungen erwartet 20.02.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC will die Eyemaxx Real Estate AG im Zeitraum vom 24. Februar bis zum 2. März 2020 eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht im Verhältnis 6-1 durchführen und ... » weiterlesen

Klassik Radio: Profitables Wachstum fortgesetzt 19.02.2020

Die Klassik Radio AG verfüge laut SMC-Research über eine seit vielen Jahren etablierte, starke Marktstellung, die das Unternehmen seit mehreren Jahren in ein hohe und profitables Wachstum nutze. Nach Einschätzung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

adesso: Erwartungen klar geschlagen 19.02.2020

Mit den vorläufigen Zahlen für 2019 habe die adesso SE nach Darstellung von SMC-Research sowohl die eigene Prognose als auch die Schätzungen der Analysten übertroffen. Damit sei in einem anspruchsvollen Umfeld ein beeindruckender ... » weiterlesen

Eyemaxx: Eigenkapital wird gestärkt 18.02.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research will die Eyemaxx Real Estate AG in den nächsten Wochen eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht platzieren und im Rahmen dieser Maßnahme 880.000 neue ... » weiterlesen

Baumot Group: Sehr gute Ausgangsposition 17.02.2020

Nach der Erteilung der AEB durch das Kraftfahrtbundesamt für weitere 100 Modelle des Volkswagenkonzerns verfüge die Baumot Group AG laut SMC-Research über die mit Abstand größte Marktabdeckung im Mart für die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool