Mutares: Kurs reflektiert Wertpotenzial nicht

Veröffentlicht am

Mit großen Übernahmen schafft Mutares aus Sicht von SMC-Research weiteres Wertsteigerungspotenzial. SMC-Analyst Holger Steffen sieht dieses im Kurs nicht adäquat gewürdigt.

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge habe Mutares den rasanten Expansionskurs auch im Juli fortgesetzt und zwei weitere Akquisitionen, die Nummer sechs und sieben in diesem Jahr, vermeldet. Zunächst habe die Beteiligungsgesellschaft verkündet, dass das komplette Geschäft des Automobilzulieferers Kirchhoff GmbH & Co. KG (KICO) übernommen werde. Der Hersteller von Verschlusssystemen, Scharnieren, Verbindungselementen und mechatronischen Systemen, der im laufenden Jahr in die Produktion von insbesondere auch für Elektrofahrzeuge interessanten aktiven Aerodynamiksystemen eingestiegen sei, wirtschafte im Moment bei einem Umsatz von ca. 100 Mio. Euro leicht profitabel. KICO werde eine neue Plattformgesellschaft im Segment Automotive & Mobility. Damit sei die Tochter im Rahmen der Buy & Build-Strategie von Mutares ein weiterer Kandidat für Add-on-Akquisitionen zur Stärkung der Marktposition. Diesbezüglich habe es in der letzten Woche den nächsten großen Fortschritt bei der Donges-Gruppe gegeben, die den finnischen Anbieter von Gebäudesystemlösungen, Ruukki Building Systems, habe übernehmen können. Ruuki solle in 2019 rund 130 Mio. Euro umsetzen und dabei signifikant profitabel wirtschaften.

Wie vom Management angestrebt sei es Mutares nun auch gelungen, deutlich größere Unternehmen mit Erlösen im dreistelligen Millionenbereich zu übernehmen. Diese bieten in der Regel mehr Spielraum für die Restrukturierung. Außerdem sei das Wertsteigerungspotenzial für den Fall, dass die Gesellschaften erfolgreich – und ggfs. unterstützt durch synergetische Zukäufe – auf den Wachstumspfad geführt werden könnten, aus Sicht der Analysten entsprechend höher. Zwar werde es erfahrungsgemäß etwas dauern, bis deutliche operative Ertragsverbesserungen erzielt werden können. Das Researchhaus sehe das geschaffene Potenzial im Kurs aber nicht adäquat reflektiert und taxiere den fairen Wert weiterhin mit 16,90 Euro deutlich über dem aktuellen Niveau, verbunden mit einem unveränderten Urteil „Buy“.

mutares Aktie

mutares Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 22.07.19, 8:40 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 22.07.19 um 8:00 Uhr fertiggestellt und am 22.07.19 um 8:10 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/07/2019-07-22-SMC-Comment-Mutares_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Mutares SE & Co. KGaA

    Aktien-Global Aktiensuche

    CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

    PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

    CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

    Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

    MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

    UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

    Aktien-Global Select

    Unser kostenloser Newsletter

    • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
    • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
    • komprimiert, aktuell und informativ.
    Hier kostenlos registrieren!

    Best of Aktien-Global-Researchguide

    Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

    • Kursziele und Kurspotenzial
    • Die wichtigsten Meinungsänderungen
    • Übersichtliche Rankings
    zum Tool