Mutares: Schwungvoller Start

Veröffentlicht am

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge habe Mutares in 2020 bereits wieder erste Akquisitionen durchgeführt. SMC-Analyst Holger Steffen sieht infolgedessen zusätzliches Potenzial und hat das Kursziel von 16,50 auf 17,00 Euro angehoben.

Nach zehn Akquisitionen im letzten Jahr sei Mutares gemäß SMC-Research auch in die Finanzperiode 2020 schwungvoll gestartet. Zuletzt sei ein weiteres Investment für das Segment Goods & Services verkündet worden. Es handele sich hierbei um Nexive, eine Tochter von PostNL, die zu 80 Prozent übernommen werden solle und mit 8.000 Mitarbeitern und rund 400 Mio. Briefzustellungen pro Jahr die Nummer zwei im italienischen Brief- und Paketmarkt darstelle. Sofern die vereinbarten Transaktionsbedingungen erfüllt werden würden, werde ein Abschluss der Übernahme voraussichtlich im zweiten Quartal erfolgen.

Bereits vollzogen worden sei die im Dezember vereinbarte Akquisition des Italiengeschäfts des Automobilzulieferers Tekfor. Mit dessen für 2020 erwarteten Umsatz in Höhe von 120 Mio. Euro, den Beiträgen von Nexive sowie der kürzlich ebenfalls gemeldeten Add-on-Akquisition für die Tochter Balcke-Dürr (Loterios s.r.l. aus Italien mit 17 Mio. Euro Umsatz) und der durch die Tochter Donges angestrebten Übernahme der finnischen Gesellschaft Ruukki (Umsatz ca. 130 Mio. Euro) – hier stehe die kartellrechtliche Zustimmung noch aus – würde der annualisierte Konzernumsatz auf ca. 2 Mrd. Euro steigen.

mutares Aktie

mutares Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Mutares befinde sich damit nach Meinung der Analysten auf einem sehr dynamischen Wachstumskurs – der von SMC-Research für 2019 geschätzte Konzernumsatz liege noch bei 1 Mrd. Euro. Zuletzt habe die Holding den finanziellen Spielraum für die weitere Expansion mit einer Anleiheplatzierung unterfüttert, in deren Rahmen Wertpapiere mit einer Laufzeit von vier Jahren, einem Volumen von 50 Mio. Euro und einer Verzinsung zum Euribor-Floor zuzüglich 600 Basispunkten emittiert worden seien.

SMC-Research erwarte daher weitere Zukäufe und habe das in dem Bewertungsmodell abgebildet. Zusammen mit dem Roll-over auf das Basisjahr 2020 habe das zu einem Anstieg des Kursziels auf 17,00 Euro geführt. Gegenüber dem zuletzt wieder deutlich zurückgekommenen Kurs biete das ein Potenzial von fast 50 Prozent, das Urteil laute daher unverändert „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 26.02.20, 15:10 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 26.02.20 um 14:30 Uhr fertiggestellt und am 26.02.20 um 14:40 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/02/2020-02-26-SMC-Comment-Mutares_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Mutares SE & Co. KGaA

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Syzygy: Solide Bilanzrelationen 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die Syzygy AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) wegen der schwächeren Entwicklung bei internationalen Tochtergesellschaften einen Umsatz- und ... » weiterlesen

DEMIRE: Kaufvotum bestätigt 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG aufgrund der Unsicherheiten bezüglich der Covid-19-Pandemie die Guidance für das Geschäftsjahr 2020 ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Prognose erreicht 09.04.2020

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG aufgrund der vorhandenen Liquidität und der nur geringfügig ausgenutzten Kreditlinien gut für den Umbau vom klassischen ... » weiterlesen

Medios: Investment-Story intakt 09.04.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research will die Medios AG nach den starken Zugewinnen im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) auch im aktuellen Geschäftsjahr weiter wachsen und hat eine entsprechende Prognose ... » weiterlesen

GESCO: Solide Eigenkapitalausstattung 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Gesco AG im Rumpf-Geschäftsjahr 2019 (1.4. bis 31.12.) die im November 2019 angepasste Guidance beim Umsatz übertroffen, während beim ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool