Mutares: Starke Einnahmensteigerung zu erwarten

Veröffentlicht am

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Mutares das Portfolio in 2019 mit zehn Akquisitionen stark ausgebaut. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet infolgedessen eine starke Steigerung der Einnahmen aus Beratungsgebühren, Beteiligungserträgen und Verkaufserlösen.

- Anzeige -

Die letzten Tage von 2019 seien nach Darstellung von SMC-Research bei Mutares ähnlich transaktionsintensiv wie die vorherigen Monate gewesen. Zunächst habe die Beteiligungsgesellschaft die Übernahme des österreichischen Logistikspezialisten Q Logistics abschließen können, der als neues Plattformunternehmen im Bereich Goods & Services mit einem Umsatz von ca. 250 Mio. Euro (in 2018) direkt zu den Schwergewichten des Portfolios gehöre.

Zeitgleich sei mit dem Kauf der italienischen Tochter des Automobil- und LKW-Zulieferers Tekfor ein weiteres Plattforminvestment vermeldet worden. Das neue Unternehmen, das an seinen zwei Standorten in der Nähe von Turin Komponenten für elektrische, hybride sowie konventionelle Antriebsstränge produziere, setze rund 120 Mio. Euro pro Jahr um. Der Abschluss der Transaktion solle im ersten Quartal erfolgen, danach werde die Gesellschaft im Segment Automotive & Mobility geführt.

mutares Aktie

mutares Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dann solle auch die Übernahme des deutschen Papierserviettengeschäfts (Immobilien, Anlagen, Maschinen und Warenbestände der Papiermühle Stotzheim) der finnischen Metsä Tissue Corporation abgeschlossen sein, wobei dieser Zukauf mit einem Umsatz von 45 Mio. Euro als Add-on-Akquisition zur Stärkung der Tochter keeeper gedacht sei. Einem ähnlichen Zweck diene die am 24. Dezember gemeldete Integration der vormaligen Plattformgesellschaft La Meusienne in die Balcke-Dürr-Gruppe.

Mit zehn Akquisitionen habe Mutares das Portfolio in 2019 stark ausgebaut und somit aus Sicht der Analysten eine gute Basis geschaffen, um die Einnahmen aus Beratungsgebühren, Beteiligungserträgen und Verkaufserlösen stark zu steigern. SMC-Research habe die Schätzungen für den Zeitraum ab 2020 infolgedessen angehoben, wodurch sich das Kursziel von 15,90 auf 16,50 Euro erhöht habe. Trotz der zuletzt starken Performance der Aktie biete das ein weiteres Kurspotenzial von fast 30 Prozent, weshalb das Researchhaus das Urteil „Buy“ bestätige.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 13.01.20, 11:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 13.01.20 um 10:50 Uhr fertiggestellt und am 13.01.20 um 11:00 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/01/2020-01-13-SMC-Comment-Mutares_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Mutares SE & Co. KGaA

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

VIB Vermögen: Zuwächse im ersten Halbjahr 07.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat VIB Vermögen im ersten Halbjahr Zuwächse erwirtschaftet und dann Anfang Juli ein wichtiges Entwicklungsprojekt schneller als geplant fertiggestellt. Die SRC-Analysten Stefan Scharff und ... » weiterlesen

Medios: Investmentstory intakt 07.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG die Prognosen für das Gesamtjahr reduziert. Verantwortlich dafür sind aus Sicht von Heider aber temporäre Effekte der ... » weiterlesen

Disney bricht nach oben aus 07.08.2020

Disney startet an der Börse durch - und das auch zu Recht! Denn der Entertainment-Konzern hat in dieser Woche hervorragende Quartalszahlen präsentieren können. Statt eines erwarteten Verlustes von 0,64 Dollar je Aktie ... » weiterlesen

DBAG: Aufholprozess im dritten Quartal 06.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat die Deutsche Beteiligungs AG im dritten Quartal der Finanzperiode 2019/20 einen Teil der Einbußen des ersten Halbjahrs aufholen können und die Guidance angehoben. Die SRC-Analysten Stefan ... » weiterlesen

CENIT: Deutlich flachere Erholungskurve 06.08.2020

Für CENIT hat GBC nach den Halbjahreszahlen die Schätzungen für die Erlöseinbußen in 2020 etwas reduziert. Die unterstellte Erholungskurve ab dem nächsten Jahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldman ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool