Mutares: Starke Einnahmensteigerung zu erwarten

Veröffentlicht am

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Mutares das Portfolio in 2019 mit zehn Akquisitionen stark ausgebaut. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet infolgedessen eine starke Steigerung der Einnahmen aus Beratungsgebühren, Beteiligungserträgen und Verkaufserlösen.

- Anzeige -

Die letzten Tage von 2019 seien nach Darstellung von SMC-Research bei Mutares ähnlich transaktionsintensiv wie die vorherigen Monate gewesen. Zunächst habe die Beteiligungsgesellschaft die Übernahme des österreichischen Logistikspezialisten Q Logistics abschließen können, der als neues Plattformunternehmen im Bereich Goods & Services mit einem Umsatz von ca. 250 Mio. Euro (in 2018) direkt zu den Schwergewichten des Portfolios gehöre.

Zeitgleich sei mit dem Kauf der italienischen Tochter des Automobil- und LKW-Zulieferers Tekfor ein weiteres Plattforminvestment vermeldet worden. Das neue Unternehmen, das an seinen zwei Standorten in der Nähe von Turin Komponenten für elektrische, hybride sowie konventionelle Antriebsstränge produziere, setze rund 120 Mio. Euro pro Jahr um. Der Abschluss der Transaktion solle im ersten Quartal erfolgen, danach werde die Gesellschaft im Segment Automotive & Mobility geführt.

mutares Aktie

mutares Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dann solle auch die Übernahme des deutschen Papierserviettengeschäfts (Immobilien, Anlagen, Maschinen und Warenbestände der Papiermühle Stotzheim) der finnischen Metsä Tissue Corporation abgeschlossen sein, wobei dieser Zukauf mit einem Umsatz von 45 Mio. Euro als Add-on-Akquisition zur Stärkung der Tochter keeeper gedacht sei. Einem ähnlichen Zweck diene die am 24. Dezember gemeldete Integration der vormaligen Plattformgesellschaft La Meusienne in die Balcke-Dürr-Gruppe.

Mit zehn Akquisitionen habe Mutares das Portfolio in 2019 stark ausgebaut und somit aus Sicht der Analysten eine gute Basis geschaffen, um die Einnahmen aus Beratungsgebühren, Beteiligungserträgen und Verkaufserlösen stark zu steigern. SMC-Research habe die Schätzungen für den Zeitraum ab 2020 infolgedessen angehoben, wodurch sich das Kursziel von 15,90 auf 16,50 Euro erhöht habe. Trotz der zuletzt starken Performance der Aktie biete das ein weiteres Kurspotenzial von fast 30 Prozent, weshalb das Researchhaus das Urteil „Buy“ bestätige.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 13.01.20, 11:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 13.01.20 um 10:50 Uhr fertiggestellt und am 13.01.20 um 11:00 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/01/2020-01-13-SMC-Comment-Mutares_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Mutares SE & Co. KGaA

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

2G Energy: Positive Überraschung beim Auftragseingang 17.01.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat 2G Energy für das vierte Quartal 2019 eine deutliche Belebung beim Auftragseingang vermeldet. SMC-Analyst Holger Steffen hat sein Kursziel daraufhin deutlich angehoben, sieht die Aktie aber ... » weiterlesen

Wirecard: Der Befreiungsschlag? 17.01.2020

Der Zahlungsdienstleister Wirecard hatte bislang eine regelrechte Superwoche. Denn die Ankündigung, dass der bisherige Aufsichtsratschef mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurücktritt und der bisherige Vorsitzende des ... » weiterlesen

MTU: Der Gewinner der Boeing-Krise 16.01.2020

Für die Aktie des Triebwerkherstellers MTU Aero Engines könnte es derzeit nicht besser laufen. Gestern schloss die Aktie auf einen neuen Allzeithoch bei 277,20 Euro. Intraday wurden noch 0,30 Euro mehr draufgesattelt. Damit konnte das ... » weiterlesen

NAGA Group: Erste Erfolge der neuen Strategie 15.01.2020

Für das vierte Quartal hat die NAGA Group den Ausführungen von SMC-Research zufolge einen starken Anstieg der Handelseinnahmen vermelden können. Damit deutet sich nach Meinung von SMC-Analyst Holger Steffen das Potenzial der neuen ... » weiterlesen

dynaCERT inc.: Umweltfreundliche Lösung für alle Dieselmotoren - Vorstandsinterview 14.01.2020

Die GBC-Analysten Matthias Greiffenberger und Julien Desrosiers haben mit Jim Payne, CEO von dynaCERT inc., über die Partnerschaft mit Mosolf und die Auswirkung auf den Vertrieb in Europa sowie über die nächsten strategischen Schritte ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool