Mynaric: Dynamische Entwicklung erwartet

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC wird die Mynaric AG im Geschäftsjahr 2019 ihre Gesamtleistung durch die Aufnahme der Serienproduktion sprunghaft steigern und durch die gute Aufstellung vom dynamisch wachsenden Zukunftsmarkt der laserbasierten Kommunikationsnetze profitieren. Die Analysten heben in der Folge ihr Kursziel an und bestätigen das positive Votum.

- Anzeige -

Nach Analystenaussage ermögliche eine 2017 eingegangene Kooperation mit einem Forschungsinstitut dem Unternehmen den Zugriff auf Technologien zu einer weiter marktverändernden Optimierung der Laserkommunikationsprodukte. Im Rahmen der anvisierten Internationalisierung habe Mynaric zudem im November 2018 die Eröffnung eines Standortes in China bekannt gegeben. Darüber hinaus sei es gelungen, das Produktportfolio weiter auszubauen. Laut GBC habe sich das Technologieunternehmen so eine gute Ausgangsbasis geschaffen, um vom erwarteten dynamischen Wachstum im Zukunftsmarkt der laserbasierten Kommunikationsnetze zu profitieren.

Wegen eines zu erwartenden höheren Wachstumstempos habe das Analystenteam die kurz- und mittelfristigen Prognosen angepasst. Die langfristige Schätzung bleibe jedoch weiterhin bestehen. Für 2018 erwarte GBC nun eine Gesamtleistung von 9,20 Mio. Euro und ein EBITDA von -4,25 Mio. Euro. Durch die Aufnahme der Serienproduktion 2019 solle die Gesamtleistung sprunghaft auf 22,60 Mio. Euro wachsen. Parallel hierzu werde sich laut GBC das operative Ergebnis auf -2,37 Mio. Euro deutlich verbessern. Für die folgenden Geschäftsjahre werde mit einer dynamischen Gesamtleistungsentwicklung und einsetzenden Skaleneffekten mit stark ansteigenden EBITDAs gerechnet. Infolgedessen solle 2020 nach Analystenaussage die operative Gewinnschwelle deutlich überschritten und langfristig eine zweistellige EBITDA-Marge erreicht werden. Auf Basis ihres DCF-Modells und unter Berücksichtigung des Roll-over-Effekts ermitteln die Analysten einen fairen Wert für die Mynaric-Aktie von 108,50 Euro (zuvor: 95,00 Euro) und bestätigen das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 20.12.2018, 12:40 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 20.12.2018 um 8:35 Uhr fertiggestellt und am 20.12.2018 um 10:00 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/17433.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

3U Holding: Immobilienverkauf treibt Gewinn 16.08.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die 3U Holding AG nach Vorlage der Halbjahreszahlen für das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) wegen eines Immobilienverkaufs die Jahresprognose für ... » weiterlesen

Klassik Radio: Rekordgewinne trotz hoher Vorleistungen 16.08.2019

Die Halbjahreszahlen der Klassik Radio AG bezeichnet SMC-Research als sehr gut und erwartet auch für die restlichen Monate eine dynamische Entwicklung von Umsatz und Ertrag. Allerdings trübe nach Darstellung des SMC-Analysten Adam ... » weiterlesen

3U Holding: Weitere Zuwächse erwartet 16.08.2019

Der Analysten Jens Nielsen von GSC Research startet seine Coverage für die 3U Holding AG mit dem Rating „Kaufen“ und sieht für die Management- und Beteiligungsgesellschaft noch deutliches Kurspotenzial bis 1,75 Euro. Dabei ... » weiterlesen

K+S: Gegen den Strom 16.08.2019

Während die Börse gestern wegen starker Rezessionsängste wieder auf Tauchstation gegangen ist, konnte K+S als einer von Wenigen die Gegenrichtung einschlagen Der Salz- und Kali-Produzent profitiert dabei von einem sehr ordentlichen ... » weiterlesen

DEFAMA: Portfolioausbau schreitet planmäßig voran 15.08.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG erstmals ein Bestandsdarlehen revalutiert und durch die Aufstockung einer bestehenden Finanzierung das Kapital der Gesellschaft ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool