niiio finance group: Strategische Neuausrichtung kommt voran

Veröffentlicht am

Der Analyst Jens Nielsen von GSC Research stuft die niiio finance group AG zum Start seiner Coverage als spekulative Halteposition ein und ermittelt ein Kursziel von 1,10 Euro für die Aktie des Anbieters von digitalem Vermögensmanagement.

Nach Darstellung des Analysten wolle sich das Unternehmen im Zuge der fortschreitenden strategischen Neuausrichtung zukünftig als einer der führenden Technologieanbieter für digitales Vermögensmanagement im deutschsprachigen Raum etablieren. Laut GSC berge dabei insbesondere der Bereich Robo-Advisory erhebliches Potenzial. So werde gemäß dem Statistik-Portal statista für Deutschland ein Wachstum des verwalteten Anlagevermögens von 3,98 Mrd. Euro im Jahr 2018 auf 23,88 Mrd. Euro im Jahr 2022 prognostiziert. Allerdings müsse die Branche nach Analystenaussage noch einige Arbeit leisten, um die Akzeptanz der automatisierten Vermögensverwaltung am Markt zur erhöhen. Zudem sehe GSC ein gewisses Risiko in einer sich scheinbar abzeichnenden Konsolidierung der Anbieter.

Die wirtschaftliche Entwicklung der Gesellschaft sei bislang hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben. Nach der im Mai durchgeführten Kapitalerhöhung, an der sich auch der Vorstand maßgeblich beteiligt habe, verfüge das Unternehmen über eine Barliquidität von 4,1 Mio. Euro und ein Eigenkapital von 9,4 Mio. Euro. Dies entspreche einer Quote von gut 92 Prozent zum 30. Juni, womit das Unternehmen nach Meinung des Analysten bilanziell solide aufgestellt sei. Sollte sich allerdings die erwartete Geschäftsentwicklung nachhaltig verzögern, halte es der Analyst für ratsam, potenzielle Risiken hinsichtlich des Wertansatzes der mit 5,6 Mio. Euro bilanzierten niiio GmbH im Blick zu behalten. Insgesamt erachte GSC die niiio-Aktie als eine interessante, spekulative Depotbeimischung für den risikobereiten, an den Zukunftsthemen FinTech und hier vor allem Robo-Advisory interessierten Investor. Daher stuft der Analyst das Papier in seiner Erstanalyse mit einem Kursziel von 1,10 Euro als spekulative Halteposition ein.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 10.10.2018, 11:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GSC Research GmbH am 09.10.2018 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2017-10-09_niiio.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu niiio finance group AG

Aktien-Global Aktiensuche

Wallstreet:online: Auch nach Rally noch hohes Kurspotenzial 26.06.2019

SMC-Research stuft die Übernahme von ARIVA.DE durch die wallstreet:online AG als Coup ein. SMC-Analyst Holger Steffen hat die Akquisition in sein Bewertungsmodell integriert und das Kursziel angehoben. wallstreet:online sei aus Sicht von ... » weiterlesen

Infineon: Eine Einstiegsgelegenheit? 26.06.2019

Die Börse hatte dem deutschen Halbleiter-Hersteller Infineon die Übernahme des US-Unternehmens Cypress Semiconductor ziemlich übel genommen. Wobei die strategische Sinnhaftigkeit der Transaktion an sich nicht in Frage gestellt wurde. ... » weiterlesen

DEWB: Hoher Ergebnisbeitrag aus Decimo-Engagement 25.06.2019

Bei DEWB gibt es aus Sicht von SMC-Research Fortschritte bei zwei Beteiligungen, während auf eine Portfolioposition eine Abschreibung von 1,4 Mio. Euro vorgenommen werden musste. SMC-Analyst Holger Steffen hat das Kursziel etwas reduziert, ... » weiterlesen

artec: Weichenstellungen zahlen sich aus 25.06.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen in dem hohen Umsatzwachstum und der kräftigen Ergebnisverbesserung der artec technologies AG im letzten Geschäftsjahr eine Bestätigung der in den Vorjahren vom Unternehmen getroffenen ... » weiterlesen

CR Capital Real Estate: Neuer Umsatz-Rekord 2018 24.06.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die CR Capital Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) auch durch den planmäßigen Abschluss des ersten Bauabschnitts eines Projekts in ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool