News und Analysen: Peach Property Group AG

Aktuelle Top-Analyse
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Peach Property Group AG mit Vorlage des Geschäftsberichts für das Jahr 2018 (per 31.12.) die im Februar vorab ...» weiterlesen

Peach Property Group AG: Attraktives Finanzierungsinstrument für weiteres Wachstum

Veröffentlicht am

Die Peach Property Group AG strebt nach Aussage der Analysten von SRC Research einen weiteren Ausbau des Wohnportfolios an. Dazu wurde diese Woche die Begebung einer Wandelhybridanleihe bekannt gegeben, deren Konditionen die Analysten von SRC Research als attraktiv werten.

Das Unternehmen habe am 18.09.2017 die Begebung eine Wandelhybridanleihe bekannt gegeben. Diese habe ein Zielvolumen von 25 Mio. Schweizer Franken, könne aber bei hoher Nachfrage bis auf 59 Mio. Schweizer Franken aufgestockt werden. Bei einer unbegrenzten Laufzeit habe die Anleihe einen Zinssatz von jährlich 3 Prozent, welcher sich ab dem 1. Oktober 2022, sofern die Anleihe nicht gewandelt oder zurückgezahlt worden sei, auf eine Rate von 3-Monats-Libor +9,25 Prozent erhöhe. SRC Research wertet die Konditionen als attraktiv für das Unternehmen wie auch für die Investoren, rechnet deswegen mit einer guten Nachfrage und erwartet von der Maßnahme eine weitere Stärkung der Eigenkapitalposition der Gesellschaft. 

Bereits eine Woche zuvor habe Peach Property den Zukauf eines weiteren Wohnportfolios mit 266 Wohneinheiten in Bochum und Hamm verkündet. Dieses Portfolio füge sich nach Auffassung der Analysten sehr gut in das bereits bestehende Nordrhein-Westfalen Cluster ein und eröffne damit weitere Synergien. Mit Soll-Mieten von etwa 1,1 Mio. Schweizer Franken erhöhen sich nach Darstellung der Analysten die jährlichen Soll-Mieten für das Gesamtportfolio der Gesellschaft auf über 24 Mio. Schweizer Franken. Die Transaktion solle Ende November abgeschlossen werden. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, SRC Research gehe jedoch von einer Rendite von rund 7 Prozent aus. Neben der Leerstandsquote von rund 5 Prozent sehe das Unternehmen nach Aussage der Analysten weiteres Aufwertungspotenzial durch Modernisierungsarbeiten an den Liegenschaften.

Peach Property sei durch die Erweiterung auf etwa 4.600 Wohneinheiten dem gesetzten Ziel von 5.000 Wohnungen einen deutlichen Schritt nähergekommen. Die Analysten rechnen mit einer Zielerreichung noch bis Jahresende oder spätestens bis Anfang 2018. 

Die Wandelhybridanleihe verschaffe dem Unternehmen weiteres Kapital zu für den Investor flexiblen und lukrativen Konditionen. Das Unternehmen verfüge nun insgesamt über eine Firepower für weitere Käufe im Volumen von über 350 Mio. Schweizer Franken. Damit sei ein deutlicher Ausbau des Wohnungsportfolios und somit eine nachhaltige Steigerung der Mieteinnahmen und des Portfoliowerts möglich. Vor diesem Hintergrund erscheine laut SRC Research das bisherige Kursziel von 30,00 Schweizer Franken nicht mehr allzu ambitioniert. Auch die Kaufempfehlung mit dem Rating „Buy“ hat das Researchhaus bestätigt.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.src-research.de/pdf/Peach_18September17.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Peach Property Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Telekom: Droht die nächste Niederlage? 18.04.2019

Die Deutsche Telekom scheint mit ihren Projekten derzeit wenig Glück zu haben. Wir hatten an dieser Stelle schon berichtet, dass die derzeit laufende Frequenzauktion für den neuen Mobilfunk-Standard 5G in Deutschland teurer wird als ... » weiterlesen

Daimler: Die Wette auf eine bessere Zukunft 17.04.2019

Die Kurserholung von Daimler hat in den letzten Wochen an Schwung gewonnen. Dabei sind die Perspektiven für die Quartalszahlen wenig verheißungsvoll. Ist eine Spekulation auf eine geschäftliche Trendwende bereits sinnvoll? Gerade ... » weiterlesen

MS Industrie: Sonderdividende erwartet 16.04.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MS Industrie AG im März eine Tochtergesellschaft aus den USA veräußert, was sich zunächst negativ auf Umsatz und Ertrag auswirken wird. Dem stehe ... » weiterlesen

STS Group: Mehr als 80 Prozent Kurspotenzial 15.04.2019

SMC-Research hat die Coverage der STS Group AG gestartet. Die SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen sehen den fairen Wert deutlich über dem aktuellen Kurs, wobei das Kursziel stark von den künftigen Margenverbesserungen ... » weiterlesen

EQS: Investitionsoffensive wird 2019 fortgesetzt 12.04.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die EQS Group AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) aufgrund von Sondereffekten unerwartet einen Gewinn erzielt. Wegen der planmäßig ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool