STS Group: Jahresausblick deutet weitere Erholung an

Veröffentlicht am

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat STS Group zuletzt erste Erfolge nach einer Strategieanpassung erzielt. Aus Sicht der SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen deutet der kürzlich veröffentlichte Jahresausblick eine weitere Erholung des Geschäfts im vierten Quartal an.

- Anzeige -

Die STS Group sei im ersten Halbjahr als Unternehmen der Automobilzulieferindustrie gemäß SMC-Research von dem Ausbruch der Corona-Pandemie stark getroffen worden, was zu einem Umdenken hinsichtlich der Unternehmensstrategie geführt habe. Die Perspektive, den Acoustics-Bereich doch noch zu sanieren und auf wirtschaftlich gesunde Beine zu stellen, sei aufgegeben worden und stattdessen beschlossen worden, sich noch stärker auf den Plastics-Bereich und insbesondere auf das boomende Geschäft in China zu konzentrieren. 

Mit dem Abschluss des Verkaufs des Acoustics-Bereichs und der Erholung des Europa-Geschäftes im dritten Quartal habe das neue Management nun erste Erfolge erzielen können. Das China-Geschäft laufe weiter sehr gut, werde im laufenden Jahr allerdings auch von einer Sonderkonjunktur durch neue Regulierungen angeschoben. Positiv zu werten sei auch, dass das Unternehmen die Liquiditätssituation deutlich habe verbessern können.

STS Group

STS Group Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Der Jahresausblick deute auf eine weitere Erholung des operativen Geschäftes im vierten Quartal hin, wobei die erneute Verschärfung der Pandemiesituation in Europa aus Sicht der Analysten einen Unsicherheitsfaktor darstelle. Entscheidend werde aber erst das nächste Jahr. Dann müsse STS zeigen, dass die Rückkehr auf den Wachstumspfad und eine nachhaltige Profitabilitätsverbesserung gelinge.

Das Unternehmen sei augenblicklich sehr günstig bewertet. Eine weitere Verschlechterung der Lage sei weiterhin möglich, die Analysten sehen das Risiko im Aktienkurs aber als weitestgehend reflektiert an. Das durch das gute Geschäft in China und das Erholungspotenzial in Europa gegebene Aufwertungspotenzial veranlasse SMC-Research dazu, bei einem Kursziel von 7,20 Euro die Aktie weiterhin als „Speculative Buy“ zu beurteilen.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 23.11.20, 07:50 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 23.11.20 um 7:20 Uhr fertiggestellt und am 23.11.20 um 7:30 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/11/2020-11-23-SMC-Update-STS-Group_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Volkswagen setzt wieder auf die China-Karte 21.01.2021

Für Volkswagen geht im Osten die Sonne auf. Jedenfalls rechnet der Wolfsburger Autobauer in diesem Jahr mit einem kräftigen Comeback in China. Dort hatte man im Zuge der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr einen schrumpfenden Absatz um 9,1 ... » weiterlesen

HELMA: EBT weit über Plan 21.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) trotz pandemiebedingter Einschränkungen einen neuen Rekordwert beim Umsatz von rund 274 Mio. Euro ... » weiterlesen

UniDevice: Umsatzdynamik wird fortgesetzt 20.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz und das Ergebnis deutlich gesteigert. In der Folge senken die ... » weiterlesen

Noratis: Dynamisches Portfoliowachstum 20.01.2021

Nach Darstellung von SMC-Research habe die Noratis AG die im Frühjahr angekündigte Beschleunigung des Portfoliowachstums bisher konsequent umgesetzt. Der  SMC-Analyst Adam Jakubowski erwartet, dass 2021 nun auch die Umsätze die ... » weiterlesen

PANTAFLIX: Film- und Seriennachfrage bleibt hoch 20.01.2021

Nachdem die PANTAFLIX AG von der Corona-Pandemie im letzten Jahr stark getroffen wurde, erwartet SMC-Research für das laufende Jahr eine deutliche Verbesserung der Zahlen. Auch langfristig sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski angesichts des ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool