Sygnis: Erfolgreiche Integration treibt Finanzkennzahlen

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Sygnis AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) das dynamische Umsatzwachstum aus dem Vorjahr fortgesetzt und plant, im laufenden Jahr den Break-even auf EBITDA-Basis zu erreichen. Die Analysten bestätigen Kursziel und Votum für die Sygnis-Aktie.

Gemäß GBC habe das Unternehmen in den vergangenen Berichtsperioden erhebliche Fortschritte bei der Integration von Tochtergesellschaften erzielt und so die Vertriebskanäle ausgeweitet. Bedingt durch das anorganische und organische Wachstum sei der Umsatz im Geschäftsjahr 2017 – wie vom Unternehmen prognostiziert – erheblich auf 7,80 Mio. Euro (GJ 2017: 1,79 Mio. Euro) gestiegen. Das EBITDA habe auf Gesamtjahresbasis mit -2,46 Mio. Euro (GJ 2017: -3,21 Mio. Euro) jedoch im negativen Bereich gelegen. Nach Unternehmensangaben solle aber im Geschäftsjahr 2018 bei Umsatzerlösen von 13 bis 14 Mio. Euro auf Gesamtjahresbasis der EBITDA-Break-Even erreicht werden.

Analog zur Unternehmensprognose rechnet das Analystenteam mit einer dynamischen Umsatzentwicklung und ab dem Geschäftsjahr 2018 mit einem nachhaltigen Erreichen des Break-even auf EBITDA-Basis. Neben der ausgeweiteten Umsatzbasis sei die Reduktion der operativen Kosten im Nachgang der erfolgten Integration der erworbenen neuen Gesellschaften zu erwähnen. Hiervon ausgehend solle das von GBC erwartete deutlich höhere Umsatzniveau zu einem steigenden Ergebnisniveau führen.

Sygnis
Sygnis Chart
Kursanbieter: L&S RT

Im Rahmen seines angepassten DCF-Bewertungsmodells hat GBC einen fairen Unternehmenswert von 171,30 Mio. Euro (zuvor: 153,14 Mio. Euro) ermittelt. Unter Berücksichtigung der zum Erwerb einer Tochter durchgeführten Kapitalerhöhung und der daraus resultierenden höheren Aktienzahl errechnen die Analysten ein unverändertes Kursziel von 3,30 Euro je Sygnis-Aktie und vergeben ebenfalls unverändert das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 22.06.2018, 8:35 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 15.06.2018 fertiggestellt und am 18.06.2018 erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/16601.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Sygnis AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

FinLab: Hohe Innenfinanzierungskraft 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die FinLab AG in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) den Umsatz und das EBIT deutlich gesteigert. Aufgrund der rückläufigen ... » weiterlesen

M1 Kliniken: Standortausbau wird fortgesetzt 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die M1 Kliniken AG mit dem Zahlenwerk zum ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) die Basis für das Erreichen der GBC-Prognosen gelegt. In der Folge ... » weiterlesen

Softline: Hohe Ergebnisdynamik ab 2019 25.09.2018

Die Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC ermitteln in einer Ersteinschätzung für die Aktien der Softline AG einen fairen Wert von 12,90 Euro und vergeben das Rating „Kaufen“. Das Unternehmen habe 2017 ... » weiterlesen

FinTech: Meilenstein erreicht 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC ist die FinTech Group AG eine langfristige Kooperation mit der Österreichischen Post eingegangen. Zudem habe sich die Österreichische Post mit 7 Prozent direkt an der ... » weiterlesen

Vita 34: Lebenslange Kundenbeziehungen 24.09.2018

Das Geschäftsmodell der Vita 34 AG ist einfach: Das Unternehmen hat sich auf die Entnahme und Lagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut spezialisiert und ist mit diesem Modell die größte private Stammzellenbank im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool