- Anzeige -

3U Holding AG: Analysten sehen deutliche Fortschritte

Veröffentlicht am

Für SRC Research sind die Halbjahreszahlen der Marburger Beteiligungsgesellschaft 3U Holding AG den Erwartungen entsprechend solide ausgefallen. Die Analysten erwarten für die beiden Wachstumssegmente in Kürze das Vorstoßen in die schwarzen Zahlen und bestätigen auf dieser Basis sowohl ihr Rating als auch das bisherige Kursziel.  

- Anzeige -

Der Konzernumsatz von 3U Holding habe sich in den ersten sechs Monaten von 24,5 Mio. Euro auf 22,5 Mio. Euro reduziert, während das operative Ergebnis (EBITDA) von einem Verlust von 0,4 Mio. Euro im Vorjahr auf einen Gewinn von 1,8 Mio. Euro gedreht sei. Das Management habe dementsprechend seine Jahresprognose aktualisiert und rechne nunmehr mit einem leicht geringeren Umsatz zwischen 50 Mio. und 53 Mio. Euro (zuvor: 54 Mio. bis 58 Mio. Euro). Demgegenüber sei die EBITDA-Prognose unverändert zwischen 4 Mio. und 6 Mio. Euro belassen worden.

Die Reduzierung der Umsatzprognose führt SRC Research im Wesentlichen auf das margenschwache Wholesale-Geschäft im Telefonie-Segment zurück, das zwar deutlich zurückgegangen sei, aber kaum Einfluss auf den Gewinn habe.

Als besonders erfreulich bezeichnen die Analysten hingegen die Entwicklung in den beiden Segmenten Services und Erneuerbare Energien. Wesentlicher Treiber im Segment Services, in dem 3U zum ersten Mal ein Umsatz von fast 1 Mio. Euro erzielt habe (1H 2014: 0,7 Mio. Euro), sei das Thema Cloud Computing und der Handel mit IT-Lizenzen. Im Bereich Erneuerbare Energien habe das Unternehmen in den ersten 6 Monaten einen deutlichen Umsatzanstieg um fast 40 Prozent von 9,0 Mio. Euro auf nunmehr 12,5 Mio. Euro erzielt.

Aufgrund dieser Entwicklung erwartet SRC Research für diese beiden Bereiche in Kürze den Turnaround in die schwarzen Zahlen.

Auf dieser Basis bestätigen die Analysten ihr Rating „Buy“ und ebenso das Kursziel von 1,00 Euro. Dieses sei weiterhin durch den Buchwert je Aktie gestützt, der wesentlich höher bei rund 1,17 Euro liege.

Das Researchhaus zeigt sich zuversichtlich hinsichtlich des weiteren Fortgangs der Umstrukturierung und geht von einem Wachstum der Geschäftsfelder, vor allem des Segments Erneuerbare Energien, aus. Durch den Verkauf von Tochtergesellschaften im aktuell attraktiven Marktumfeld könne das Ergebnis zudem zusätzlich positiv beeinflusst werden. Auf der anderen Seite erwartet SRC Research weitere Akquisitionen, mit denen das anorganische Wachstum forciert werden sollte.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu 3U Holding AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

HELMA: Neuer Vorstand an Bord 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im November eine erneute Reduktion der Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) vorgenommen. In der Folge senken die Analysten ... » weiterlesen

Bitcoin Group: Erfolgversprechendes Geschäftsmodell 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Bitcoin Group SE wegen der eingetrübten Kapital- und Kryptomärkte die Guidance für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und ... » weiterlesen

SHS VIVEON: Ausmaß der Probleme größer als erwartet 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe SHS VIVEON AG am letzten Freitag einer erneute Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht, die vierte Prognoseanpassung innerhalb der letzten zwölf Monate. Das Ausmaß der sich darin offenbarten ... » weiterlesen

STS Group: Deutliche Fortschritte in Q3 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research muss die STS Group zwar im laufenden Jahr bislang einen Umsatz- und Ergebnisrückgang hinnehmen, im dritten Quartal zeigen sich aber deutliche Fortschritte. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet für 2023 ... » weiterlesen

Eckert & Ziegler: Gerüchte belasten 06.12.2022

Ein böses Erwachen gab es heute für die Aktionäre des Strahlentechnik-Spezialisten Eckert & Ziegler. Mit 49,00 Euro eröffnete die Aktie um mehr als 11 Prozent unter dem Vortagesschluss auf Xetra von 55,30 Euro. Im Tief ging ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -