3U Holding AG: Überzeugende Zahlen trotz Umsatzrückgang

Veröffentlicht am

Der 3U Holding AG sei es laut SRC Research trotz geringerer Umsätze gelungen, die weiteren Ergebniszahlen deutlich zu verbessern und die positive Entwicklung der letzten Quartale fortzusetzen. Darüber hinaus solle wieder eine Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

- Anzeige -

In der vergangenen Woche, am 10. Mai, habe die Gesellschaft ihre Quartalsmitteilung für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres veröffentlicht. Trotz geringerer Umsätze im Vergleich zur Vorjahresperiode sei es dem Unternehmen gelungen, in den weiteren Ergebniszahlen gute Anstiege vorzuweisen. Der Konzernumsatz habe laut SRC Research mit knapp 10,5 Mio. Euro rund 7 Prozent unter dem Vorjahreswert gelegen, hauptsächlich aufgrund von Umsatzrückgängen aus dem ITK-Segment, in welchem eine Tarifanpassung stattgefunden habe. Die Rückgänge seien jedoch durch geringere Materialaufwendungen kompensiert worden.

Die Eigenkapitalquote des Unternehmens sei nach den ersten drei Monaten von 41 Prozent zum Jahresende 2016 auf über 42 Prozent angestiegen. Das Konzernergebnis nach Minderheiten habe sich auf 175 Tsd. Euro verbessert, was einem deutlichen Plus von 73 Prozent entspreche, während das EBITDA aufgrund geringerer Aufwendungen um über 20 Prozent auf über 1,4 Mio. Euro gestiegen sei. 

3U Holding
3U Holding Chart
Kursanbieter: L&S RT

Mit der Inbetriebnahme des zweiten eigenentwickelten Windparks „Schlenzer“ im Januar habe das Unternehmen nach Aussage der Analysten im ersten Quartal zudem einen wichtigen Meilenstein verwirklicht. 

Mit den abgelieferten Zahlen habe das Unternehmen, welches seit dem vierten Quartal 2015 positive Zahlen schreibe, eine weitere gute Entwicklung ausgewiesen und gezeigt, dass es wohl auch zukünftig profitabel wirtschaften könne und sein Ziel der Gewinnsteigerung im Rahmen der gegebenen Prognose erreichen werde. Ebenso werde im Nachgang zur Hauptversammlung in dieser Woche zum ersten Mal nach einigen Jahren wieder eine Dividende von 1 Cent an die Aktionäre ausgeschüttet.

Die Aktie habe seit Jahresbeginn bereits um 42 Prozent zugelegt, unter anderem durch die Zukäufe des Aufsichtsratsmitglieds Jürgen Beck-Bazlen, was nach Einschätzung der Analysten ebenso ein positives Signal darstelle. Die Kaufempfehlung für die 3U-Aktie mit dem Rating „Buy“ werde daher bestätigt und das Kursziel von 1,10 Euro auf 1,15 Euro erhöht, was immer noch leicht unter dem Buchwert je Aktie liege.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.src-research.com/pdf/3U-Holding_15Mai2017.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu 3U Holding AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Shop Apotheke Europe: Starkes Wachstum wird fortgesetzt 06.07.2020

Beim Online-Versandhändler Shop Apotheke Europe brummt das Geschäft. Nach einem sehr erfolgreichen Jahresauftakt 2020 legte die Wachstumsdynamik im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) nochmals zu. Auf Basis ... » weiterlesen

Flatex: Starkes Neukundenwachstum 06.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die flatex AG auf Basis von Pro-forma-Zahlen im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Zahl der Neukunden auf 288.000 erhöht. Dieser Wert beinhalte ... » weiterlesen

Gold: Zweite Welle - neue Höchstkurse 03.07.2020

An den Aktienmärkten geht es in den letzten Wochen per Saldo seitwärts. Gold hingegen klettert auf einen neuen Jahreshöchstkurs. Das passt gut zusammen. Dow Jones und DAX haben sich zuletzt eher schwer getan mit einer Fortsetzung des ... » weiterlesen

Baumot Group: Starke Erholung in wichtigen Märkten 30.06.2020

Nach Darstellung von SMC-Research sei die Baumot Group AG stark von der COVID-19-Pandemie getroffen worden, doch inzwischen erhole sich das Geschäft mit hoher Dynamik. Auf dieser Grundlage erwartet der SMC-Analyst Adam Jakubowski für 2020 ... » weiterlesen

CytoTools: Bald startet die Vermarktung 30.06.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge soll die Vermarktung des Kernprodukts von CytoTools in Indien im dritten Quartal starten. SMC-Analyst Holger Steffen sieht allein auf Basis der Kernmärkte für das Produkt ein hohes ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool