UBM Development AG: Analysten begrüßen strategiekonformen Verkauf

Veröffentlicht am

Die Meldung des Immobilienkonzerns UBM Development AG über den Verkauf der Beteiligung an einem Hotel sehen die Analysten von SRC Research als die Bestätigung der strategischen Konzentration auf die Projektentwicklung und begrüßen die damit verbundene Entwicklung zu einem reinen Projektentwickler.

- Anzeige -

Der österreichische Immobilienkonzern UBM Development AG habe am 23. Juli gemeinsam mit der Warimpex AG gemeldet, das Konferenzhotel andel´s Berlin, an dem beide Unternehmen zuvor mit jeweils 50 Prozent beteiligt gewesen sind, gemeldet. Der vereinbarte Verkaufspreis belaufe sich insgesamt auf ungefähr 105 Mio. Euro und liege damit deutlich über dem Buchwert. Der finale Abschluss der Transaktion sei für das laufende dritte Quartal 2015 geplant. Mit dieser Transaktion bestätige UMB nach Auffassung der Analysten von SRC Research seine Strategie einer weiteren Reduzierung des Bestandsportfolios und stärke sein Profil als reiner Projektentwickler.

Vor dem Hintergrund des ins Auge gefassten Portfolioabbaus um ca. 900 Mio. Euro zeigt sich SRC Research zuversichtlich, dass in den folgenden Quartalen weitere Transaktionen abgeschlossen würden, was zu einer weiteren Verbesserung der Bilanzstruktur sowie einer Reduzierung der Nettoverschuldung  führen dürfte.
Im Zuge der abgeschlossenen Kapitalerhöhung habe sich zudem eine signifikante Veränderung der Aktionärsstruktur ergeben. Während der Anteil des Syndikats (Ortner & Strauss) von 48,3 Prozent auf 38,8 Prozent zurückgegangen sei und auch das Management nun einen etwas geringeren Anteil von 8,8 Prozent halte, habe sich der Streubesitz von 40,7 Prozent auf 52,4 Prozent erhöht.

Hiervon erwartet SRC Research eine positive Beeinflussung des Handelsvolumens in der UBM-Aktie und somit auch eine erhöhte Attraktivität der Gesellschaft für Investoren.

Vor diesem Hintergrund hat SRC Research seine positive Einschätzung mit dem Rating „Buy“ bestätigt, das Kursziel sehen die Analysten weiterhin bei 63 Euro.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu UBM Development AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Wacker Chemie: Ziele 2021 werden übertroffen 14.01.2022

Jetzt also doch: Nachdem das Chemieunternehmen Wacker Chemie bei Vorlage der Q3 Zahlen Ende Oktober 2021 die Prognose nicht erhöht hat, war es jetzt soweit. Weitere vorläufige Geschäftszahlen für 2021 soll es voraussichtlich Ende ... » weiterlesen

VOQUZ Labs AG: Starke Auftragslage 14.01.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die VOQUZ Labs AG mit den Auftragszahlen für 2021 überzeugt. Da das Unternehmen damit seinen dynamischen Wachstumskurs bestätigt habe und zudem Akquisitionen plane, sieht SMC-Analyst Holger ... » weiterlesen

DAX: Die entscheidende Schlacht 14.01.2022

Der DAX kämpft darum, sich über der Marke von 16.000 Punkten zu etablieren. Technisch wäre das ein ganz wichtiges Signal, das auf weitere Kursgewinne hindeuten würde. Gelingt der Ausbruch aber nicht, könnte der Markt sogar ... » weiterlesen

flatex: Kaufvotum bestätigt 13.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die flatexDEGIRO AG für das vierte Quartal 2021 Kernzahlen zur Entwicklung der Trading-Aktivitäten der Kunden veröffentlicht. Diese seien vor dem Hintergrund der ... » weiterlesen

DIC Asset: Starker Schlussspurt 12.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG das Jahr 2021 mit weiteren Zukäufen im Gesamtvolumen von über 550 Mio. Euro abgeschlossen. In der Folge erhöhen die Analysten das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool