VIB Vermögen: Eine gesunde Entwicklung

Veröffentlicht am

Die Analysten von SRC Research sehen in den Zahlen der VIB Vermögen AG für das letzte Jahr ein klares Zeichen dafür, dass sich die Gesellschaft weiter auf einem gesunden Wachstumspfad befinde. Mit Verweis auf aktuelle Portfolioerweiterungen wird die Aktie des bayerischen Immobilienunternehmens weiterhin mit dem Kursziel 19,00 Euro zum Kauf empfohlen.

- Anzeige -

Mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts für 2015 habe das bayerische Immobilienunternehmen VIB Vermögen AG seine im März gemeldeten vorläufigen Zahlen bestätigt und ein um Bewertungseffekte bereinigtes Vorsteuerergebnis von 36,4 Mio. Euro (+18 Prozent) und ein um 28 Prozent auf über 40 Mio. Euro erhöhtes Nettoergebnis nach Minderheiten berichtet. Dies wertet SRC Research als ein klares Zeichen dafür, dass VIB Vermögen weiterhin einen gesunden Wachstumspfad mit steigender Profitabilität beschreite.

Aufgrund dieser positiven Entwicklung solle den Aktionären auf der kommenden Hauptversammlung am 30. Juni eine erneut höhere Dividende in Höhe von 0,51 Euro je Aktie (Vorjahr: 0,48 Euro je Aktie) vorgeschlagen werden. Gemessen an dem EPRA Überschuss, den VIB neben den beiden anderen EPRA-Kennzahlen EPRA NAV und EPRA Leerstand erstmalig im Geschäftsbericht 2015 veröffentlicht habe, sei die Dividende um das mehr als Zweifache durch den EPRA Cash Überschuss von 1,05 Euro pro Aktie gedeckt.

VIB Vermögen
VIB Vermögen Chart
Kursanbieter: L&S RT

Zudem habe das Unternehmen am 12. April mitgeteilt, im Gewerbepark Interpark bei Ingolstadt drei attraktive Grundstücke in unmittelbarer Nähe zum bereits existierenden Objekt erworben zu haben, auf denen in den nächsten Jahren mehrere Gebäude mit einer vermietbaren Fläche von ca. 90.000 qm entstehen sollen.

SRC Research bewertet diese Erweiterung des Portfolios sehr positiv, zumal VIB Vermögen an diesem Standort bereits präsent sei. Die Analysten zeigen sich davon überzeugt, dass das Management auch hier nicht spekulativ vorgehen, sondern bereits frühzeitig mögliche Mietinteressenten sondieren werde, um die Vermietung der Flächen ausreichend vor dem Fertigstellungszeitpunkt sicherzustellen.

Mit der ersten Entwicklung an diesem Standort könne VIB Vermögen bereits eine überzeugende Referenz vorweisen.

Überdies begrüßen die Analysten den Schritt, das Portfolio neben selektiven Zukäufen auch durch lukrative Projektentwicklungen zu erweitern. Aus Sicht von SRC Research seien die Renditen bei Bestandsobjekten durch die zunehmende Wettbewerbsintensität schon sehr stark unter Druck, so dass gerade Projektentwicklungen nach Fertigstellung und Stabilisierung einen erheblichen Beitrag zu möglichen künftigen Bewertungsergebnissen beisteuern könnten.

Mit Verweis auf die als erfreulich beurteilte Geschäftsentwicklung und auf die Aussicht auf eine weitere attraktive Portfolioerweiterung belassen die Analysten von SRC Research ihr Urteil auf „Buy“ und taxieren das Kursziel für die Aktie von VIB Vermögen weiterhin auf 19,00 Euro.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.src-research.com/vib290416.php?lg=de

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu VIB Vermögen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Ahlers: Profitabilität steigt 18.10.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Ahlers AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 (per 30.11.) die Eigenkapitalquote auf 59 Prozent erhöht und wird dieses durch den ... » weiterlesen

Bayer: Vor dem Durchbruch? 18.10.2019

Die Aktie von Bayer hat im laufenden Jahr einen Boden ausgebildet und befindet sich seit Juni auf Erholungskurs. Glyphosat bleibt das alles beherrschende Thema. Die Verarbeitung des Horrorthemas Glyphosat ist an der Börse bereits deutlich ... » weiterlesen

Eyemaxx: Umfangreiche Projektpipeline 17.10.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Eyemaxx Real Estate AG die Platzierung der jüngsten Anleiheemission im Volumen von 37 Mio. Euro erfolgreich platziert und sich damit Spielraum für die ... » weiterlesen

UniDevice: Erstmals Dividendenausschüttung geplant 17.10.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) eine starke Wachstumsdynamik gezeigt und das EBIT sogar deutlich überproportional ... » weiterlesen

Biofrontera: Q3-Umsatz geht überraschend zurück 17.10.2019

Im dritten Quartal 2019 ist der Umsatz von Biofrontera gemäß SMC-Research überraschend im Vergleich zum Vorjahr gesunken. SMC-Analyst Holger Steffen hat daher die Umsatzschätzung für das Gesamtjahr jetzt etwas vorsichtiger ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool