VOQUZ Labs: Eindrucksvolle Wachstumsstory

Veröffentlicht am

VOQUZ Labs sei nach Darstellung von SMC-Research in den letzten Jahren mit hohem Tempo gewachsen und habe zuletzt schon sehr profitabel gewirtschaftet. Das Management verfolge eine ehrgeizige Agenda für die weitere Expansion, was aus Sicht der SMC-Analysten Holger Steffen und Dr. Adam Jakubowski deutliches Aufwärtspotenzial für die Aktie biete, die allerdings noch sehr illiquide sei.

- Anzeige -

VOQUZ Labs könne gemäß SMC-Research trotz einer kurzen Unternehmenshistorie bereits eine eindrucksvolle Wachstumsstory vorweisen. In den letzten drei Jahren habe die Gesellschaft die Erlöse um durchschnittlich ca. 27 Prozent p.a. auf rd. 3,0 Mio. Euro in 2020 gesteigert. Trotz dieses hohen Wachstumstempos habe sich die Profitabilität in der letzten Finanzperiode (pro-forma-konsolidiert) mit einer EBITDA-Marge von 22,3 Prozent und einer EBIT-Marge von 15,2 Prozent schon auf einem sehr hohen Niveau bewegt.

Das sei aus Sicht von SMC-Research auf das durchdachte Geschäftsmodell zurückzuführen. VOQUZ Labs habe sich mit Optimierungssoftware für die Nutzung von SAP nicht nur in einer lukrativen Nische erfolgreich positioniert, sondern auch andere strategische Weichenstellungen margenoptimiert vollzogen. Dazu gehören nach Meinung der Analysten die vertriebliche Festlegung auf die Kombination aus einem effektiven Onlinevertrieb und der internationalen Vermarktung über ein breites Partnernetzwerk sowie die Konzentration auf eine Leistungserbringung auf Remote-Basis.

Das Management habe sich für die nächsten Jahre eine Fortsetzung des dynamischen Wachstumskurses vorgenommen. Die Erlöse mit den bisherigen Produkten und Leistungen sollen bis 2025 auf 12,6 Mio. Euro zunehmen und eine EBITDA- und EBIT-Marge von 31,5 bzw. 28,5 Prozent ermöglichen, so die Ausführungen der Analysten. Darin noch nicht enthalten seien die Beiträge von künftigen Übernahmen, mit denen das Produktportfolio sukzessive und synergetisch erweitert werden solle. In der Vergangenheit habe das Unternehmen (mit einer Einlizenzierung in 2018) bereits bewiesen, dass eine solche Strategie erfolgreich sein könne. Mit der Umsetzung der Buy-and-Build-Strategie könnten die kommunizierten Ziele für 2025 deutlich übertroffen werden, so SMC-Research weiter.

Das Researchhaus halte die Pläne für das organische Wachstum für plausibel, habe in dem Bewertungsmodell aber trotzdem Sicherheitsabschläge von bis zu 20 Prozent bis 2025 angesetzt. Zugleich habe SMC-Research pauschal vier Übernahmen in den nächsten Jahren in die Schätzungen integriert und deren Effekte mit ausreichender Vorsicht kalkuliert.

Auf dieser Basis sehen die Analysten für die Aktie von VOQUZ Labs aktuell ein Kursziel von 77,00 Euro, was ein attraktives Aufwärtspotenzial von mehr als 70 Prozent darstelle. Der Titel sei nach dem im letzten Juli erfolgten Börsengang noch sehr illiquide und eigne sich daher im Moment nur für risikobereite Anleger. Die geringe Unternehmensgröße stelle aus Sicht des Researchhauses ebenfalls einen nicht zu vernachlässigenden Risikofaktor dar. In Abwägung dieser Aspekte vergibt SMC-Research in der Ersteinschätzung das Urteil „Speculative Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 08.11.2021 um 8:00 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 08.11.2021 um 7:20 Uhr fertiggestellt und am 08.11.2021 um 7:30 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2021/11/2021-11-08-SMC-Studie-VOQUZ-Labs_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Erfreulicher Ausblick 2022 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) den Umsatz gemäß vorläufiger Zahlen dynamisch auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Guidance und die ... » weiterlesen

Solutiance AG: Wegweisender Großauftrag - Vorstandsinterview 19.01.2022

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein, Vorstände bei der Solutiance AG, über den im Dezember 2021 akquirierten Großauftrag und die Wachstumsstrategie des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Ende ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke vorläufige Zahlen 2021 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um rund 126 Prozent auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit ... » weiterlesen

NAGA Group: Rasantes Tempo 19.01.2022

Die NAGA Group AG habe laut SMC-Research mit ihrem Wachstumstempo in 2021 beeindruckt. Mit zahlreichen Initiativen wolle das Unternehmen im laufenden Jahr seinen Umsatz erneut stark ausweiten. Laut SMC-Analyst Holger Steffen reduzieren die etwas ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Positive operative Entwicklung 18.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Felix Haugg und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Gesamtleistung von 8,5 Mio. Euro und ein Periodenergebnis von 2,0 Mio. Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool