News und Analysen: wallstreet:online AG

Aktuelle Top-Analyse
Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online Gruppe im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) durch das dynamische Wachstum im Investor Relations-Geschäft ...» weiterlesen

Wallstreet:online: EBIT mehr als verzehnfacht

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Wallstreet:online AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) den Umsatz um über 80 Prozent gesteigert und das EBIT mehr als verzehnfacht. In der Folge erhöhen die Analysten bei unverändert positivem Votum das Kursziel für die Aktie.

Nach Aussage der Analysten habe das Unternehmen insbesondere wegen der Vertriebserfolge im Bereich IR den Umsatz deutlich auf 5,19 Mio. Euro (GJ 2016: 2,83 Mio. Euro) und das EBIT sogar überproportional um 937,6 Prozent auf 1,89 Mio. Euro (GJ 2016: 0,18 Mio. Euro) gesteigert. Durch die starke Skalierbarkeit des Geschäftsmodells infolge der stabilen Kostenstruktur sei die EBIT-Marge auf 36,4 Prozent (GJ 2016: 6,4 Prozent) geklettert. Der Jahresüberschuss habe laut GBC um 943,1 Prozent auf 1,78 Mio. Euro (GJ 2016: 0,18 Mio. Euro) zugelegt, was einer Netto-Marge von 34,2 Prozent (GJ 2016: 6,4 Prozent) entspreche.

Die Analysten gehen davon aus, dass die hohe Wachstumsgeschwindigkeit auch zukünftig beibehalten werden kann und erwarten für das Jahr 2018 ein Umsatzwachstum von 94,7 Prozent auf 10,10 Mio. Euro. Diese Schätzung befinde sich laut GBC am oberen Ende der Unternehmens-Guidance von 8,40 bis 10,30 Mio. Euro. Zusätzlich zum Kerngeschäft solle auch der Wachstumsmarkt um das Thema Kryptowährungen und deren Vermarktung über eine neu gegründete Tochtergesellschaft erschlossen werden.

wallstreet:online

wallstreet:online Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Durch die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells schätzen die Analysten, dass das Ergebnis auch weiterhin überproportional steigen werde. Konkret erwarten sie für 2018 ein EBIT von 5,20 Mio. Euro (GJ 2017: 1,89 Mio. Euro) und für 2019 von 5,66 Mio. Euro. Auf Basis seines DCF-Modells errechnet GBC ein neues Kursziel von 88,70 Euro (zuvor: 77,10 Euro) und bestätigt das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 13.08.2018, 17:50 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 13.08.2018 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/16789.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu wallstreet:online AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Bilanziell solide aufgestellt 21.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research ist die CEWE Stiftung & Co. KGaA mit deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerungen im Bereich Fotofinishing in das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. ... » weiterlesen

STS Group: Der Trend soll bald nach oben drehen 21.05.2019

Im ersten Quartal hat STS Group nach Darstellung von SMC-Research noch einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Laut der SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen erwartet das Management aber für das zweite Halbjahr ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Ziel in Sicht? 21.05.2019

Gute Nachrichten für die Deutsche Telekom aus Amerika. Der Chef der dortigen Telekommunikationsbehörde FCC hat sich dafür ausgesprochen, die geplante Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem Konkurrenten Sprint zu genehmigen. ... » weiterlesen

Hawesko: Weiterer Ausbau des Online-Geschäfts 20.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die Hawesko Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) zunächst nur durchwachsene Zahlen präsentiert, aufgrund des positiv verlaufenen ... » weiterlesen

ABO Invest: Gewinnschwelle vor Steuern überschritten 20.05.2019

ABO Invest hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr einen kleinen Vorsteuergewinn erwirtschaftet. Laut SMC-Analyst Holger Steffen dürfte die Gewinnschwelle vor Steuern in durchschnittlichen Windjahren nachhaltig überschritten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool