Cyan: Spannende Konstellation

Veröffentlicht am

Die zunehmende Vernetzung und Digitalisierung zahlreicher Lebens- und Wirtschaftsbereiche geht mit einem raschen Bedeutungszuwachs des Themas Cyber-Sicherheit einher. Von diesem Trend will auch die Cyan AG profitieren, die sich vor allem auf netzbasierte Sicherheitslösungen spezialisiert hat.

- Anzeige -

Anders als bei Sicherheitslösungen, die auf den Geräten der Kunden installiert werden müssen (die Cyan ebenfalls anbietet), setzt das Unternehmen vor allem auf eine Technologie, mit der schadhafte und gefährliche Adressen schon beim mobilen Netzbetreiber identifiziert und blockiert werden. Diesem Segment wird ein deutlich überdurchschnittliches Marktwachstum zugetraut, das sich nach Angaben von Cyan bis 2023 auf 50 % p.a. auf dann 4,1 Mrd. Euro belaufen soll.

In diesem attraktiven Markt verfolgt Cyan hauptsächlich ein B2B2C-Geschäftsmodell, in dessen Rahmen die Cyan-Technologie in die Infrastruktur der Netzbetreiber integriert und von diesen an ihre Kunden als eine Add-on-Sicherheitsleistung vermarktet wird. Im Erfolgsfall partizipiert Cyan in Form einer Umsatzbeteiligung, der keine nennenswerten variablen Kosten gegenüberstehen. Damit verspricht das Geschäftsmodell wiederkehrende und sehr margenstarke Erlöse. Das Potenzial wurde im ersten Halbjahr 2020 ersichtlich, in dem eine bereinigte EBITDA-Marge von 40 % erzielt werden konnte. Die Bereinigung betraf eine Abschreibung auf eine Forderung gegenüber Wirecard in Höhe von 4,5 Mio. Euro, die für ein negatives Halbjahres-EBIT sorgte.

Doch das richtige Potenzial des Geschäftsmodells dürfte erst sichtbar werden, wenn der weltweite Vertrag mit Orange, den das Unternehmen 2018 gewonnen hat, komplett…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

S IMMO: Zahlenwerk 2020 überzeugt 09.04.2021

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG in einem herausfordernden Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) insgesamt ein gutes Zahlenwerk vorgelegt und die Mieterlöse um mehr als 3 Prozent auf über 123 ... » weiterlesen

3U Holding: Gewinn über Plan 09.04.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) das eigene Ergebnisziel übertroffen, obwohl ein geplanter Verkauf erst nach Abschluss der Berichtsperiode realisiert ... » weiterlesen

USU Software: Zweistelliges Umsatzwachstum 2020 09.04.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die USU Software AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) den Umsatz trotz Corona deutlich um über 12 Prozent auf über 107 Mio. Euro gesteigert und damit die ... » weiterlesen

PVA TePla: Moderates Aufwärtspotenzial 09.04.2021

Nach Darstellung von SMC-Research hat die PVA TePla AG im letzten Jahr die Erwartungen deutlich übertroffen. SMC-Analyst Adam Jakubowski hat daraufhin seine Schätzungen angehoben, sieht aber aufgrund der ebenfalls sehr dynamischen ... » weiterlesen

Compleo Charging Solutions: "Ein riesiger Prestigegewinn" - Vorstandsinterview 09.04.2021

Die Redaktion von 4investors hat mit dem CO-CEO von Compleo Charging Solutions, Georg Griesemann, unter anderem über den Zusammenschluss mit der wallbe GmbH, die Umsatzprognosen von Compleo und wallbe sowie die künftige Wachstumsstrategie ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool