Deutsche Rohstoff AG: Jetzt wird geerntet

Veröffentlicht am

Das Management der Deutschen Rohstoff AG hat während der Marktverwerfungen am Ölmarkt im letzten Jahr richtig reagiert. Bei den Töchtern in den USA wurde die Produktion reduziert, um die Reserven zu schonen, zugleich hat das Unternehmen antizyklisch investiert, sowohl in abgestürzte Aktien und Anleihen aus dem Sektor (und im Bereich Edelmetalle) als auch in neue Felder. Inzwischen ist der Ölpreis deutlich gestiegen, was sich positiv auf die Geschäftsentwicklung auswirken dürfte.

- Anzeige -

Dank guter Hedging-Kontrakte hat die Deutsche Rohstoff 2020 voraussichtlich einen Umsatz von 37 bis 40 Mio. Euro und ein EBITDA von 23 bis 26 Mio. Euro erwirtschaftet. Netto dürfte allerdings ein Verlust von 15 bis 18 Mio. Euro ausgewiesen werden, da die Krise für hohe (nicht liquiditätswirksame) Sonderabschreibungen gesorgt hat. Die Produktion hat das Unternehmen im Jahresverlauf deutlich gedrosselt – allein bei der wichtigsten Tochter Cub Creek zwischenzeitlich von 6 bis 7 Tsd. Barrel Öl pro Tag (bo/d) auf nur noch 500 bo/d. Nach dem kräftigen Anstieg des Ölpreises werden die Aktivitäten inzwischen wieder hochgefahren, so dass die Deutsche Rohstoff in diesem Jahr insgesamt 2.300 bis 2.600 bo/d bzw. 5.700 bis 6.300 boe/d (boe = barrel oil equivalent) produzieren will.

Und das Potenzial wird noch erweitert, sowohl durch neue Bohrungen bei Cub Creek, als auch durch eine erste Bohrung auf den von der Tochter Bright Rock zugekauften Flächen. Fortschritte gibt es darüber hinaus auch bei einer Beteiligung im Metallsektor zu vermelden: die Gesellschaft Almonty, von der Deutsche Rohstoff 12,8 % der Anteile hält, dürfte dank einer Finanzierung der KfW-IPEX Bank in Höhe von 74 Mio. US-Dollar schon Ende 2022 eine neue Wolfram-Mine in Südkorea in Betrieb nehmen und damit ihre Produktion vervielfachen. Und nicht zuletzt machen auch die antizyklischen Aktien- und Anleihe-Investments…

Deutsche Rohstoff

Deutsche Rohstoff Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

STS Group: Auf Erholungskurs 20.04.2021

Nach Darstellung von SMC-Research war die Geschäftsentwicklung der STS Group AG in 2020 Corona-bedingt zunächst von einem Einbruch und dann, auch dank umfangreicher Anpassungsmaßnahmen, von einer Erholung gekennzeichnet. SMC-Analyst ... » weiterlesen

Hawesko: Wein gegen den Corona-Blues 19.04.2021

Die Weinhandelsgruppe Hawesko wird auch im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) das starke Wachstum fortsetzen. Auf Ergebnisseite übertrifft der Konzern sogar die kühnsten Erwartungen. Nach Unternehmensangaben wird ... » weiterlesen

Bauer: Ein Lichtblick nach der langen Leidenszeit 19.04.2021

Seit 2017 sinkt der Umsatz bei Bauer kontinuierlich und 2019 rutschte das Unternehmen dann tief in die roten Zahlen. Ungeachtet der Pandemie setzte der Tiefbauspezialist im vergangenen Jahr aber wichtige Restrukturierungen um. Mit Erfolg: Trotz des ... » weiterlesen

adesso: Beeindruckende Stabilität des Geschäftsmodells 19.04.2021

Laut SMC-Research habe die adesso SE mit den Zahlen aus 2020 erneut überzeugt und darüber hinaus an mehreren Stellen die Weichen für die Fortsetzung des langjährigen Wachstumstrends gestellt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski hat ... » weiterlesen

flatex: Exzellente Quartalszahlen 16.04.2021

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die flatex AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) bei Umsatz und Ertrag sehr starke Zuwächse erzielt. Demnach sei der Umsatz im Startquartal um ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool