DIC Asset: Sichtbare Fortschritte

Veröffentlicht am

Die Sorge vor steigenden Zinsen im Euroraum ist verflogen. Angesichts einer zuletzt rückläufigen Inflation und einer deutlichen Konjunkturabkühlung dürfte die EZB die Zinswende auf die lange Bank schieben. Davon profitieren deutsche Immobilienkonzerne, denen der starke Binnenmarkt weiter gute Expansionsperspektiven bietet. Das gilt insbesondere auch für den SDAX-Konzern DIC Asset, der zuletzt mit seinem Zahlenwerk überzeugen konnte.

Nachdem wir in unserem Musterdepot im letzten Frühjahr bei DIC Asset ausgestiegen waren, tendierte die Aktie über längere Zeit seit-/abwärts. In den letzten Wochen hat sich das geändert, und das aus gutem Grund. Denn das aktive Assetmanagement des Konzerns hat in den Geschäftszahlen für 2018 sichtbare Erfolge gezeigt. Dank eines Rekordtransaktionsvolumens von 1,2 Mrd. Euro., einer Steigerung der Assets under Management von 4,4 auf 5,6 Mrd. Euro und einer Reduktion des Leerstands im eigenen Portfolio um 24 % auf 7,2 % haben die wichtigsten immobilienwirtschaftlichen Kennzahlen deutlich zugelegt. Während sich die Funds from Operations (FFO) um 13 % auf 68 Mio. Euro erhöhten, stieg der Net Asset Value (NAV) sogar um 21 % auf 1,1 Mrd. Euro oder 15,40 Euro je Aktie.

Lange Jahre hat DIC Asset beim FFO und dem NAV keine Fortschritte erzielen können, doch seit 2017 geht es deutlich aufwärts. Dadurch notiert die Aktie inzwischen mit einem relativ hohen Abschlag von 35 % auf den Substanzwert. Und für 2019 hat das Management eine…

DIC Asset

DIC Asset Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu DIC Asset AG

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: Fertigstellungen treiben Mieterträge 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) das Nettomietergebnis deutlich gesteigert und dabei von zahlreichen Fertigstellungen und ... » weiterlesen

Mutares: Optimistischer Ausblick 22.05.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge waren der Umsatz und das bereinigte EBITDA von Mutares im ersten Quartal noch rückläufig. Für den weiteren Jahresverlauf wurden gemäß SMC-Analyst Holger Steffen aber deutliche ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Günstig bewertet 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG durch ein schwächeres Geschäft bei Mail-Services insgesamt nur durchwachsen ins Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. In der Folge ... » weiterlesen

CONSUS: Unternehmensanleihe erfolgreich platziert 22.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG Anfang Mai eine Anleihe über 400 Mio. Euro ausgegeben. Diese sei mit einem Discount bei 98,5 Prozent und einem Kupon von 9,625 ... » weiterlesen

Nanogate: Fokus auf die Profitabilität 22.05.2019

Nach Darstellung von SMC-Research wachse die Nanogate SE seit Jahren mit hoher Dynamik und werde dies auch in den nächsten Jahren tun, wofür allein schon der sehr hohe Auftragsbestand von mehr als 600 Mio. Euro sorgen werde. Allerdings ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool